Zur Nordlichtbeobachtung ans Nordkap

p.P. ab 745,- €

Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Nordlichtsuche auf der nördlichsten Klippe Europas, dem Nordkap - 7 Tage

Reisecode: WNO 203

Nordlichter am winterlichen Nordkap

Eine Individualreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Begeben Sie sich auf Nordlichtjagd an einem der exponiertesten Orte Skandinaviens: dem Nordkap. Bei einer abendlichen Expedition erreichen Sie das tief verschneite Hochplateau mit der über 300m hohen Klippe am Eismeer – jeden Abend müssen dabei Räumfahrzeuge die steile und kurvenreiche Straße neu sichern und räumen. Nur so kann das Nordkap auch im Winter sicher erreicht werden. Wenn Sie nach einer spannende Fahrt das Plateau erreicht haben, ist das Besucherzentrum hoch oben auf der Klippe geöffnet. So kann man sich im Warmen aufhalten und ins freie geben, wenn die spektakulären Lichtschleier der Nordlichter am Nachthimmel zu sehen sind. Im Winterhalbjahr kommt die Sonne hier für etwa zweieinhalb Monate nicht über den Horizont – lange Dämmerlichtphasen mit faszinierenden Lichtimpressionen sind die Folge. Und eine früh einsetzende Dunkelheit, wodurch die Chance Nordlichter zu sehen steigt.

Sie verbringen 3 Nächte im kleinen Städtchen Honningsvåg, dem Hauptort der Nordkapinsel und etwa 35 km vom eigentlichen Nordkap entfernt. An einem Abend findet der Nordkap-Ausflug statt. Tagsüber sind weitere spannende Wintererlebnisse auf der Nordkapinsel möglich – vielleicht möchten Sie eine Motorschlittentour unternehmen. Oder natürlich nochmal ans Nordkap fahren.

Die An- und Abreise erfolgt über Alta und Linienbustransfer nach Honningsvåg. Sie erleben dabei unterwegs eine großartige Winterlandschaft: Über die baumlosen eisigen Tundrahochebene der Finnmarksvidda und entlang einer großartigen Steilküste am Porsangerfjord. Ein Unterseetunnel führt schließlich zur Nordkapinsel. Und auch in Alta ist noch ein ganzer Tag zur freien Verfügung. Besuchen Sie dort z.B. das spektakuläre Igloo-Hotel.

Reiseverlauf 7 Tage/6 Nächte:

1. Tag: Anreise.

Ankunft am Flughafen Alta. Die Stadt liegt am Ende des verzweigten Fjordes an der Mündung des Alta-Flusses. 1x Übernachtung im modernen Stadtzentrum. Bei einem abendlichen Bummel können Sie sich einen ersten Eindruck der Innenstadt verschaffen.

2. Tag: Busfahrt Alta-Honningsvåg.

Mit dem Linienbus fahren Sie heute ins Städtchen Honningsvåg auf der Nordkap-Insel. Eine großartige Panoramafahrt. Die knapp 4stündige Fahrt führt am späten Vormittag zunächst am Altafjord entlang, dann über die baumlose winterliche Hochebene Sennaland bis zum Porsangerfjord. Weiter geht es auf der Westseite des Fjordes auf einer spektakulären Küstenstraße nach Norden. Die Nordkapinsel wird schließlich durch einen Unterwassertunnel erreicht. Abends können Sie sich vom Hotel aus bei einem Rundgang im Ort einen ersten Eindruck des winterlich geprägten Fischerortes verschaffen. 3x Hotelübernachtung.

3. + 4. Tag: Zeit auf der Nordkapinsel.

Sie haben 2 volle Tage auf der Nordkapinsel. An einem der Abende unternehmen Sie einen überaus spannenden 5stündigen Ausflug auf das Nordkap-Plateau. Der Guide holt Sie vom Hotel ab, dann geht es über die Insel und hinauf auf das Nordkapplateau. Das letzte Stück der Straße ist nur in Begleitung großer Räumfahrzeuge zu bewältigen. Oben auf dem Nordkapplateau haben Sie dann Zeit im Besucherzentrum und können nach Nordlichtern Ausschau halten – ein ganz besonderer Ort um diese faszinierenden Lichtschleiter am Nachthimmel zu sehen. Auch tagsüber sind viele Aktivitäten im Ort Honningsvåg möglich: Motorschlittentouren, Bootstouren, Königskrabbensafaris, Schneeschuhwanderungen etc. – und tagsüber gibt es weitere Möglichkeiten, das Nordkap zu besuchen – es ist regelmäßig am frühen Nachmittag offen und kann mit einem Linienbus erreicht werden. Sehenswert im Städtchen Honningsvåg ist vor allem der betriebsame Fischerhafen und die alte Kirche – und man hat eine großartige Sicht auf die umwerfenden Küstenlandschaft des Magerøysundes.

5. Tag: Busfahrt Honningsvåg-Alta.

Vormittags ist noch etwas Zeit in Honningsvåg. Dann geht es um die Mittagszeit auf der schon bekannten Route zurück nach Alta. Noch einmal haben die Gelegenheit, diese großartige Panoramastrecke zu genießen. 2x Hotelübernachtung in Alta.

6. Tag: Alta

Der Ort bietet ein umfangreiches Angebot an Wintererlebnissen. Hier sind auch Huskytouren und Rentierschlittentouren möglich. Überaus lohnend ist zudem ein Besuch im Alta Igloo-Hotel, das an den Ufern des Alta-Flusses in einer großartigen Tallandschaft jeden Winter neu errichtet wird. Bewundern Sie dieses kunstvoll ausgeschmückte Wunderwerk aus Schnee und Eis – vielleicht möchten Sie sogar eine Nacht hier verbringen? In Alta kann man außerdem das bekannte Alta-Museum besuchen und die neu gebaute Nordlichtkathedrale, ein außergewöhnliches Architektur-Meisterwerk.

7. Tag: Abreise.

Rückflug ab Alta.

Leistungen:

  • 6x ÜN/F im DZ mit Du/WC, Mittelklassehotels
  • Busfahrt Alta-Honningsvåg-Alta
  • Abendausflug ans Nordkap inklusive Nordkap-Eintritt
  • Reiseunterlagen und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Reiseführer, Sicherungsschein

  

Reisetermine 2017-18 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 13.01.-14.04..  Weihnachten, Silvester, Ostern auf Anfrage

Eine gute Reisezeit ist Februar und März mit langen, hellen Tagen und dennoch Winteratmosphäre. Im Januar ist das Tageslicht kürzer - ein Hauch von Polarnacht und durch die längere Dunkelheit mehr Chancen Nordlichter zu sehen.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle An- und Rückreise nach/ab Alta, Die An- und Rückreise ist nicht inklusive, gerne buchen wir Ihnen passende Flüge zu aktuell verfügbaren Tarifen. 

  

Reisepreis 2017-18 pro Person in EUR:

ab/bis Alta
7-Tage-Reise  
pro Person im DZ/Doppelkabine 745.-
EZ-Zuschlag (6x Einzelzimmer, 2x Einzelkabine) 380,-
3. Person (Erw.) im Zustellbett  
465,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
HP-Zuschlag (6x Abendessen)  
auf Anfrage
#Nordkap #Winter #Nordlichtbeobachtung #Nordlichter