Stippvisite beim berühmten ICEHOTEL

p.P. ab 225,- €

Besuchen Sie das berühmte ICEHOTEL in Nordschweden - mit oder auch ohne Snowroom-Übernachtung ein tolles Erlebnis - 3 Tage

Reisecode: WSE 210

Kurzreise nach Lappland mit Besuch beim Eishotel

Besuchen Sie das legendäre und weltweit bekannte ICEHOTEL in Nordschweden, ein Hotel ganz aus Schnee und Eis. Ein märchenhaftes Erlebnis erwartet Sie dort! Der gesamte Eishotel-Komplex wird jedes Jahr im November und Dezember neu gebaut, mit Schnee, Wasser und Eisblöcken, die teilweise bereits im Jahr zuvor aus dem Fluss des Torneälven geschnitten und in einem Kühlhaus gelagert wurden. In der Regel sind ab Mitte Dezember dann die ersten Gebäudeteile fertig und können besucht und bewundert werden. 

Ein Kunstwerk aus Schnee und Eis

Besonders faszinierend im Eishotel ist die kunstvolle Ausgestaltung mit Eisskulpturen aus klarem Eis oder modelliertem Schnee. Es gibt Eis-Säulen und natürlich die legendäre Ice-Bar unter einer Kuppel aus Eis. Die Eis-Architekten lassen sich jeden Winter neue Details einfallen. Schlendern Sie durch die faszinierenden und märchenhaften Eisgewölbe und genießen Sie an der Bar einen Drink - stilgerecht aus einem Glas aus Eis. Die Zimmer, in denen man auch übernachten kann, sind in tonnenförmigen Gewölben untergebracht. Spektakulär sind vor allem auch die von Künstlern gestalteten Eis-Suiten.

Natürlich wird das Hotel nicht zweimal identisch gebaut - jedes Jahr sind so neue Highlights zu bewundern und daher ist jeder Besuch im Eishotel ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis. Dazu trägt auch die großartige Flusslandschaft bei, in der das Hotel liegt: Direkt am breiten, zugefrorenen Torneälvenfluss und inmitten der historisch gewachsenen Lapplandsiedlung Jukkasjärvi. Genießen Sie neben dem Eishotel also auch die großarige winterliche Lappland-Landschaft, einen knackigen nordischen Winter und mit etwas Glück einen funkelnden Sternenhimmel, vielleicht sogar mit Nordlichtern.

Tagesbesuch oder Übernachten im Eishotel

Ein Besuch tagsüber im Eishotel ist bereits überaus beeindruckend - richtig kernig und cool ist aber natürlich eine Übernachtung in einem der Schnee- oder Eiszimmer oder einer kunstvoll gestalteten Suite. In einem warmen Thermoschlafsack eingehüllt und auf den weichen Rentierfellen liegend ist es gar nicht so kalt, wie man vielleicht vermutet. Die Temperaturen innen in den Zimmern bewegen sich zwischen -5 und -7°C, auch wenn die Außentemperatur im Freien kälter ist und durchaus auch mal -25° betragen kann. Natürlich erhalten Sie einige Infos und Tipps zur Übernachtung. Und Dusch- und Waschgelegenheiten sowie WCs befinden sich in beheizten Sanitärgebäuden, die direkt vom Eishotel zugänglich sind. Morgens werden Sie mit einem heißen Morgengetränk geweckt und die Morgensauna ist bereits geheizt - der Schneeabrieb nach der Sauna ist dann aber wirklich freiwillig, und lediglich die "Kür" für ganz Hartgesottene ... Frühstück gibt es dann im nahen Restaurant. Das Eishotel öffnet Mitte Dezember für die anstehende Saison. Bis Anfang Januar werden nach und nach weitere Teile und Zimmertrakte hinzugebaut. Vorbehaltlich extremer Witterungsverhältnisse und Tauwetter ist das Eishotel bis Mitte April geöffnet.

Eishotel-Ferienzentrum

Am Eishotel werden zahlreiche spannende Winteraktivitäten angeboten - unternehmen Sie eine Motorschlittentour, eine Hundeschlittensafari oder einen Besuch im Rentiercamp. Und abends stehen Nordlichtexkursionen auf dem Programm, insbesondere wenn der Wetterbericht vielversprechend ist. Wer noch mehr Zeit am Eishotel verbringen möchte, kann auf dem Gelände auch in warmen Unterkunft übernachten, in Hotelzimmern oder Chalet-Ferienhäusern. Rezeption, Safaribüro, Shop und Restaurant sind natürlich ebenfalls vorhanden. Genießen Sie einfach die traumhaft schöne Winternatur um das historische Lapplanddorf Jukkasjärvi am zugefrorenen Tornefluss.

Zwei Varianten für Ihren Eishotel-Besuch:

Wir bieten diese Reise in zwei Varianten an. Beide eigenen sich für ein unvergessliches Erlebnis- oder Event-Wochenende - ein Kurzurlaub im Lappland-Winter nördlich des Polarkreises. Bei einer Variante wohnen Sie in Kiruna und besuchen das ICEHOTEL als Tagesbesucher. Natürlich können Sie auch so an den vom Eishotel angebotenen Ausflügen und Safaris teilnehmen, aber auch in Kiruna selbst gibt es viele Angebote. Spannend ist auch ein Besuch im unterirdischen Besucherzentrum der bekannten Erzmine. Mit diesen Möglichkeiten gestalten Sie Ihren unvergesslichen Lappland-Kurzurlaub ganz individuell. Bei zweiten Variante wohnen und verbringen Sie Ihre Urlaubstage direkt am und im Eishotel. Sie wohnen dort, zweimal in warmen Hotelzimmern, einmal im Eishotel direkt und können alle Aktivitäten und Erlebnisse nutzen, die direkt am Eishotel angeboten werden.

 

Reiseverlauf: Kiruna mit Eishotelbesuch

1. Tag: Anreise nach Kiruna

Individuelle Ankunft in Kiruna. Je nach Ankunftszeit können Sie den Nachmittag und Abend nutzen um die nordschwedische Bergbau-Stadt zu erkunden. Sehenswert ist z.B. die imposante Holzkirche, die einem Saami-Zelt nachempfunden ist. 3x Hotelübernachtung in Kiruna.

2. Tag: Tagesbesuch am Eishotel

Frühstück im Hotel in Kiruna. Heute könnte gleich der Besuch am Eishotel geplant werden. Kurze Fahrt mit Linienbus oder Taxi in das nahe Dorf Jukkasjärvi und zum Eishotel. Gestalten Sie den Tag am Eishotel ganz nach Belieben. Es werden z.B. Safaris mit Hundeschlitten und Motorschlitten angeboten oder Besuche auf dem Rentiercamp. Natürlich können Sie auch einfach als Tagesbesucher das Eishotel in Ruhe erkunden (Busfahrt und Eintritt inkl. Führung am ICEHOTEL ca. EUR 50,-). Tagesbesucher müssen den Eintritt vor Ort bezahlen.

3. Tag: Tag in Kiruna.

Weiterer Tag zur freien Verfügung in Kiruna und Umgebung. In Kiruna werden von der Touristinformation aus Touren mit dem Bergwerksbus in die große Erzmine angeboten (EUR 35,-). Dabei besucht man das unter Tage liegende Besucherzentrum. Ebenfalls möglich sind Touren mit Langlaufski oder Schneeschuhen in der Nähe der Stadt. Oder machen Sie einen Ausflug mit Bahn oder Bus nach Abisko, Riksgrensen oder sogar ins norwegische Narvik. Die markante Berglandschaften am Torneträsk-See, darunter vor allem die Bergformation Lapp-Porten gehören zu den Hightlights der Tour. Oder besuchen Sie erneut das Eishotel.

4. Tag: Rückreise.

Individuelle Rückreise ab Kiruna oder Fortsetzung der Reise.

   

Reiseverlauf: Aufenthalt im Eishotel

1. Tag: Anreise nach Kiruna

Individuelle Ankunft in Kiruna. Nach Ankunft Transfer direkt zum Eishotel. Je nach Ankunftszeit können Sie den Nachmittag und Abend schon für erste Aktivitäten nutzen oder einfach das großartige Eisgebäude auf sich wirken lassen. Übernachtung in warmer Unterkunft beim Eishotel (Hotelzimmer oder Chalet).

2. Tag: Eishotel und Aktivitäten

Frühstück im kleinen Gasthaus auf dem Gelände. Gestalten Sie den Tag am Eishotel nun ganz nach Belieben. Es werden z.B. Safaris mit Hundeschlitten und Motorschlitten angeboten oder Besuche auf dem Rentiercamp. Eine Vorausbuchung der Aktivitäten ist zu empfehlen. Abends erhalten Sie eine Einweisung, Tipps und natürlich die "Ausrüstung" für die Nacht im Eishotel - Sie werden sehen, es ist gar nicht unangenehm: Schließlich liegen Sie auf weichen Rentierfellen in einem warmen Schlafsack. Natürlich sollten Sie abends noch die Eisbar besuchen.

3. Tag: Eishotel und Aktivitäten

Morgens warten ein warmer Morgentrunk und die Sauna. Danach Frühstück und ein weitere Tag für spannende Unternehmungen im Lappland-Winter am Eishotel. Die letzte Nacht verbringen Sie nochmal in warmer Unterkunft.

4. Tag: Rückreise.

Individuelle Rückreise ab Kiruna oder Fortsetzung der Reise.

Leistungen:

  • 3x ÜN/Frühstück im Hotel in Kiruna
  • Reiseunterlagen und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Reiseführer, Sicherungsschein
  • oder
  • 2x ÜN/Frühstück im warmen Eishotel-Hotelzimmer
  • 1x ÜN/Frühstück im Eishotel-Schneezimmer, inkl. Schlafsack/Ausrüstung, Morgengetränk, Morgensauna
  • Transfers zum/vom Eishotel bei Ankunft/Abreisen Lyngenfjordgebiet
  • Reiseunterlagen und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Reiseführer, Sicherungsschein

   

Reisetermine 2017-18 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 10.11.-10.04..  Sonderpreise über Silvester und Valentinstag auf Anfrage

Eine gute Reisezeit ist Februar und März mit langen, hellen Tagen und dennoch Winter-Atmosphäre. Dezember und Januar sind von kurzen Tagen und langen Nächten geprägt, besonders attraktiv um Nordlichter zu beobachten.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle An- und Rückreise nach/von Kiruna. Die An- und Rückreise ist nicht inklusive, gerne buchen wir Ihnen passende Flüge zu aktuell verfügbaren Tarifen. Ebenfalls möglich ist auch die An- und Rückreise mit der Bahn via Stockholm.

  

Reisepreis 2017-18 pro Person in EUR:

ab / bis Kiruna  
Kiruna/Eishotelbesuch
Aufenthalt im Eishotel
pro Person im DZ 225.- 545,-
EZ-Zuschlag (3x Einzelzimmer) 125,- 210,-
3. Person (Erw.) im Zustellbett
125,- 395,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen

   
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
Wochentag-Zuschlag Hotel Kiruna Nächte Mo-Fr, p.P./Nacht im DZ/EZ
30,-/50,-
Hochsaisonzuschlag: Übernachtung im Eishotel im Februar, je Zimmer
25,-
Aufpreis Nacht in Winter-Suite, Art-Suite oder De-Lux Suite im Eishotel, je nach Termin und Zimmerart, p.P./Nacht ab 75,-

Hinweise:  

  • Bei dieser Reisevariante mit Hotelunterkunft in Kiruna sind Tansfers (Flughafen, Eishotel) nicht inklusive - vor Ort gibt es Transferbusse und Taxi.
  • Übernachten im ICE-Hotel: Für die Nacht im Eishotel erhalten Sie ein Merkblatt. Auf warmen Rentierfellen und in Thermo-Schlafsäcken verbringen Sie die Nacht in Ihrem Schneezimmer. Bitte beachten Sie: Die Zimmer verfügen nicht über Bad/Dusche und WC...! Im Rezeptionsgebäude stehen warmer Aufenthaltsraum, beheizte Sanitärräume und Umkleideraum mit Schließfächern zur Verfügung. Morgens wartet eine heiße Sauna auf Sie. Vor Ort erhalte Sie vom Personal eine Einweisung und nochmal praktische Tipps. Die Rezeption ist rund um die Uhr besetzt. Übernachtungsgäste im ICEHotel haben freien Eintritt und benötigen kein Eintrittsticket.
  • In der Eiskapelle des Eishotels sind Hochzeiten möglich. Das Hotel eignet sich zudem hervorragend für ein besonderes Event. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.  

   

Tipp zu dieser Reise:     Das Eishotel bietet ein großes Angebot an Wintererlebnissen und Winteraktivitäten. Zusatznächte können hier sehr lohnend sein, wenn man den Winter in allen Varianten erleben möchte. Aktivitäten sollten vorab reserviert werden.

Kombinationsmöglichkeiten:   Von Kiruna aus sind weitere spannende Winterreisen möglich, z.B. Mietwagenrundreisen oder Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, z.B. zu den Lofoten. Je nach Planung von An- und Abreise kann auch ein Zwischenstopp in Stockholm vorgesehen werden. Spannend sind auch Kombinationen mit den Hurtigruten-Postschiffen entlang der norwegischen Küste.

  

Bildnachweise: Christopher Hauser

#Icehotel #Eishotel #Jukkasjärvi #Kiruna #Schweden #Lappland