Schweden - die Klassiker-Reise

p.P. ab 895,- €

Schweden stellt sich vor - mit den wichtigsten Städten, Regionen und Eindrücken - eine ideale Einsteiger-Reise - 12 Tage

Reisecode: SSE 221

Der Schweden-Klassiker - Schweden stellt sich vor

Individuelle Selbstfahrerreise mit eigenem PKW ab/bis Deutschland

Diese Reise führt Sie in Regionen, Landesteile, Städte und Landschaften, die Schweden besonders kennzeichnen. Malmö, Göteborg und natürlich Stockholm werden besucht, zudem die Küsten des Kattegats, die westschwedische Schärenregion und die Küstengebiete an der Ostsee inklusive der außergewöhnlichen Insel Öland. Außerdem führen die Reiseetappen Sie durch die idyllischen Wald- und Seenlandschaften Smålands im Landesinneren, die Kulturlandschaften im Süden und die Bergregionen und Wildnisgebiete der südschwedischen Fjälls. Somit eignet sich diese Reise für Erstbesucher und Schweden-Liebhaber gleichermaßen, denn sie beinhaltet einen Großteil der Ziele, die man in Schweden besucht haben sollte.

Zunächst besuchen Sie Malmö und Göteborg, Schwedens große Hafenstädte im Westen. Dazwischen liegen abwechslungsreiche Küstenabschnitte entlang der Nordsee mit Klippen und Steilküsten, Sandstränden und Dünen, sowie die unverwechselbare Schärenküste südlich und nördlich von Göteborg. Danach geht es hinein in die Berggebiete Värmlands und schließlich quer durch das Landesinnere, mit endlosen Wäldern, vielen Seen, Flüssen und Kulturlandschaften. Natürlich ist die Hauptstadt Stockholm - die Perle der Ostsee - eines der wichtigen Highlights dieser Reise. Die Stadt liegt auf zahlreichen Inseln direkt am Wasser und strahlt ein besonderes Flair aus. Man sollte Schweden nicht bereisen, ohne dieser großartigen Stadt einen Besuch abzustatten - und darum ist auch ein kompletter Tag für Stockholm eingeplant. Die darauf folgenden Etappen führen durch Schwedens Bilderbuchregionen in Östergötaland und Småland. Und schließlich erleben Sie mit Kalmar, der Insel Öland und den Küstenregionen von Blekinge und Österlen die milde schwedische Ostseeküste.

Reiseverlauf - 12 Tage / 11 Nächte:

1. Tag: Anreise. Fähre nach Südschweden - 40 km

Individuelle Anreise morgens nach Travemünde oder Rostock. Mit der Fähre setzen Sie über die südliche Ostsee nach Trelleborg über, per Tagesfahrt mit Abfahrt am Vormittag oder frühen Nachmittag. Diese Fährfahrt ist ein angenehmer und entspannter Auftakt für Ihren Schweden-Urlaub. Nach Ankunft in Trelleborg kurze Weiterfahrt nach Malmö. Diese bedeutende schwedische Hafenstadt liegt direkt am Øresund. Neben einem Bummel durch die Innenstadt lohnt auch ein Ausflug in die neuen Stadtviertel am Västra Hamnen. Architektonisch interessante Stadtentwicklungsprojekte haben dort dem alten Hafen- und Werftengebiet neues Leben eingehaucht. Malmös neues Wahrzeichen, das in sich verdrehte Turning Torso Hochhaus ist dort ebenfalls zu finden. 1x Hotelübernachtung in Malmö.

2. Tag: Helsingborg und westschwedische Küste - 275 km

Die heutige Etappe führt entlang der schwedischen Westküste nach Norden. Zunächst folgen Sie dem Ufer des Øresunds: Landskrona und Helsingborg sind nette Städte am Sund - immer wieder gleitet der Blick über das Wasser und hinüber ans dänische Ufer. Nördlich von Helsingborg lohnen Abstecher zu den verklüfteten Küsten der beiden Halbinseln Kullen und Bjære. Der Badeort Torekov oder das Naturschutzgebiet an der Spitze der Landzunge Kullen sind hier schöne Ziele. Die weiteren Küstenabschnitte bis Göteborg sind von den weiten Sandstränden Hallands und zerklüfteten Schäreninseln geprägt. Je nach Ankunftszeit in Göteborg haben Sie noch Gelegenheit am späten Nachmittag und Abend diese wichtige Hafenstadt etwas zu erkunden. Schön sind die Avenyen Prachtstraße, die Hafenpromenade bei der neuen Oper und die Straßenzüge in der Innenstadt mit Kanälen, Plätzen und prächtigen Häuserfronten. 1x Hotelübernachtung in Göteborg.

Schwedische Westküste3. Tag: Schwedische Westküste - 100 / 220 km

Sie haben heute wahlweise die Möglichkeit, den Tag in Göteborg zu verbringen oder die großartige Schärenküste nördlich der Stadt zu erkunden - ein Option, die vor allem bei schönem Wetter unsere erste Empfehlung darstellt. Pittoreske Sommerstädtchen in einer großartigen Küstenlandschaft mit vielen vorgelagerten Inseln und idyllischen Häusern und Kleinboothäfen prägen diese Küstenregion. Besuchen Sie z.B. Marstrand, die Insel Örust, Skärhamn, Kungsbacka, Smögen oder Fjällbacka und genießen Sie diese besondere Küstenregion. Vielleicht bleibt auch Zeit für einen Badestop in einer der vielen kleinen Buchten. Nach einem Tag an der Küste steht noch eine überschaubare Fahretappe bis in die Automobilstadt Trollhättan auf der Agenda - Sitz der Traditionsmarke Saab. 1x Hotelübernachtung in Vänersborg. Falls Sie den Tag in Göteborg verbringen, können Sie direkt an Vänersborg fahren.

4. Tag: Vänernsee, Dalsland und Värmland - 175 km

Heute gelangen Sie in die Wald-, Seen- und Wildnisgebiete von Dalsland und Värmland. Die direkte Route führt am Vänernsee entlang nach Karlstad. Es lohnt sich aber, auf Nebenstrecken die dünn besiedelten Landschaften Dalslands und Värmlands etwas eingehender zu erkunden. Dort gibt es viele Seen, Wälder und Flüsse. Ein besonderes Highlight unterwegs ist auch der Dalsland-Kanal - mit Schleußen und einer spektakulären Trogbrücke bei Håverud. Wenn Sie etwas noch weiter hinein in die schwedische Wald- und Seengebiete möchten, können Sie auch noch Arvika, Sunne  und den Klarälven-Fluss in die Route einbauen. 1x Hotelübernachtung in Karlstad.

5. Tag: Bergslagen und Mälarensee, Stockholm - 320 km

Die Weiterreise führt Sie heute auf einer etwas längeren Fahretappe quer durch Schweden bis nach Stockholm. Erst geht es noch durch bergige Waldgebiete. Danach gelangen Sie ins schwedische Kernland rund um den Hjälmarensee und Mälarensee mit Ihren schwedentypischen Seenlandschaften. Lohnend ist ein kleiner Umweg in die Holzstadt Nora. Auch Örebro ist sehenswert - in der Region gibt es viele Schlösser, Herrenhäuser und frühzeitliche Spuren wie Hühnengrüber, Steinzeichnungen etc.. In Eskilstuna kann man sich mit der Industriegeschichte der Stadt befassen - mit vielen historischen Werksgebäuden. Wer lange Strecken nicht scheut, kann an diesem Tag auch einen weiten Schlenker (zusätzlich 200 km) nach Norden planen - nach Dalarna, zum Siljansee oder zu den Kupferbergwerken von Falun (UNESCO-Weltkulturerbe). Tagesziel ist die schwedische Hauptstadt Stockholm. Bei einer frühen Ankunft können Sie den späten Nachmittag und Abend bereits hier verbringen. 2x Hotelübernachtung in Stockholm bzw. alternativ an der Stadt-Peripherie mit guter Verkehrsanbindung. So können Sie Stockholm entspannt autofrei erkunden.

6. Tag: Stockholm

Ein ganzer Tag in Stockholm, der faszinierenden schwedischen Hauptstadt. Sie haben die Qual der Wahl: Allein in der Altstadt Gamla Stan mit kleinen Straßen, großartigen Hafenfronten, Kirchen und dem königlichen Schloss könnte man gut einen Tag verbringen. Aber auch die beiden Stadtteile Södermalm und Norrmalm bieten viele spannende Stockholm-Eindrücke: Lohnend ist z.B. ein Besuch am Stadshus (Ort der Nobelpreis-Verleihungen) oder im Vasa-Museum. Oder lassen Sie Stockholm einfach genussvoll auf sich wirken - bei einer Bootsrundfahrt oder beim Bummeln und Flanieren in dieser großartigen Stadt, die wie kaum eine andere nordeuropäische Stadt durch die Lage am Wasser geprägt ist. Shopping ist natürlich auch möglich - die Einkaufsstraßen von Norrmalm und Södermalm sind hierfür ein wahres Eldorado. Und vielleicht kann an einem schönen lauen Sommerabend eine abendliche Dinnerkreuzfahrt hinaus in die Schären ein besonderes Highlight sein.

7. Tag: Sörmland und Göta-Kanal - 200 km

Sörmland ist das Gebiet herrschaftlicher Landsitze und prächtiger Schlösser - hier hatte früher der schwedische Adel viele Güter und Jagdgebiete. Ein Besuch im hübschen Städtchen Mariefred und am Schloss Gripsholm sind sehr zu empfehlen. Ebenfalls in den beiden idyllischen Städtchen Trosa oder Söderköping. Norrköping bietet eine interessante, industriehistorisch geprägte Innenstadt. Und unweit von Linköping sollte man die Schleußentreppe von Berg besuchen - der Göta-Kanal ist eine Meisterleistung der Ingenieurkunst und verbindet als "blaues Band Schwedens" Stockholm und Göteborg. 1x Hotelübernachtung in Linköping.

8. Tag: Vätternsee, Jönköping und Småland - 250 km

Auf der Weiterfahrt prägt heute vor allem der große Vätternsee die Landschaft. Er liegt zwischen zwei Bergzügen. Motala, Vadstena und das Zuckerstangenstädtchen Gränna sind lohnende Etappenziele entlang dem Seeufer, und natürlich auch Jönköping am Südende des Sees. Die Schnellstraße an der Westseite gilt als eine schöne Panoramastraßen des Landes. Südlich von Jönköping geht es durch die weiten Wald- und Seengebiete der Region Småland - die auch bekannt für besonders viele idyllische rote Schwedenhäuser ist. Tagesziel ist das südsmåländischen Seengebiet. 1x Hotelübernachtung in Växjö.

9. Tag: Glasreich, Insel Öland und Kalmar - 300 km

Das Glasreich und die Insel Öland stehen heute auf dem Programm - zwei besondere Schweden-Höhepunkte. Einige bekannte Glasbläsereien liegen an der Strecke nach Kalmar. Hier kann man den Glasbläsern bei der Arbeit zusehen und Glaskunst kaufen. In Kalmar sollten Sie über die Brücke auf die Insel Öland fahren und dort z.B. bis zur Südspitze der Insel und quer über die Insel durch die kargen Karstgebiete fahren. Eine besondere Geologie und Natur prägen diese einzigartige Insel - und zudem gibt es viele schöne Sandstrände. Auch Kalmar hat noch eine Menge zu bieten, nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang zur mächtigen Festung oder eine Runde durch die Innenstadt. Kalmar ist eine historische Festungsstadt mit Wällen und Festungsbauwerken. 1x Hotelübernachtung in Kalmar.

10. Tag: Blekinge - 150 km

Sie haben heute nochmal etwas Zeit in Kalmar, für die Insel Öland, wenn es am Vortag nicht mehr für einen Besuch gereicht hat, oder entlang der inselreichen Küstenregion von Blekinge. Besonders zu empfehlen ist ein Abstecher in die schwedische Marinestadt Karlskrona, eine bis vor wenigen Jahren noch fast "geschlossene" Stadt. Führungen in den bis heute genutzten Marinestützpunkten und Bootsfahrten zu alten Meeresforts und Pulverdepots sind möglich. Lohnend ist auch ein Besuch im schön gelegenen Marinemuseum. Auf der Weiterfahrt nach Karlshamn lohnt es sich, auf kleinen Nebenstraßen der Küste zu folgen oder Abstecher an die Küste einzuplanen. Die Blekinge-Küste ist sehr zergliedert mit vielen Inseln, Buchen und Felsen. 1x Hotelübernachtung in Karlshamn.

11. Tag: Skåne und Österlen - 220 km

Auf der letzten Etappe sollten Sie gemütlich der idyllischen Österlen-Küste folgen. Der Stenshuvud-Nationalpark, hübsche Fischerdörfer und kleine Städtchen wie Simrishamn und Ystad laden zum Verweilen ein. Beeindruckend sind auch die Strände von Sandhammaren und die prähistorische Steinsetzung Ales Stenar - von der Hochküste hat man einen tollen Blick über die Ostsee - bei guter Sicht bis zur Insel Bornholm am Horizont. Am Abend in Trelleborg Einschiffung auf das Nacht-Fährschiff nach Travemünde oder Rostock. Nachtüberfahrt mit 1x Übernachtung an Bord.

12. Tag: Rückreise

Morgens Ankunft der Fähre in Travemünde oder Rostock. Individuelle Rückreise.

    

Gesamtfahrstrecke: ab ca. 2.100 km (ab/bis Travemünde oder Rostock)

Leistungen:

  • 10x ÜN/Frühstück in schwedischen Mittelklassehotels, Zimmer mit Du/WC
  • 2x Fährüberfahrten mit TT-Line für Standard-PKW und Personen: Travemünde/Rostock-Trelleborg und zurück, Hinfahrt tags, Rückfahrt nachts
  • 1x ÜN/Frühstück an Bord in Innenkabine mit Du/WC
  • Straßenkarte und Reiseverlauf/Hotelliste, Marco-Polo-Reiseführer Schweden, Sicherungsschein 

   

Reisetermine 2020 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 01.01.-31.12. möglich. Als Sommerreise empfehlen wir den Zeitraum Mai-September.

   

Anreise / Rückreise:

Anreise individuell nach Travemünde/Rostock und zurück. Eventuell ist eine Zusatznacht vor der Reise in Norddeutschland sinnvoll. Oder die Nutzung der Nachtfähre auch auf der Hinfahrt.

  

Reisepreis 2020 pro Person in EUR:

ab/bis Deutschland, 01.05.-31.08.
12-Tage-Reise
pro Person im DZ 895.-
EZ-Zuschlag (10x EZ + 1x Einzelkabine) 425,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, erwachsene Zusatzperson im DZ, Halbpension

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
Zuschlag Fähren für Alleinreisende (PKW mit nur 1 Person)
195,-
Zuschlag für Außenkabine auf Fährrückfahrt, ab
50,-

 

  • Die für diese Rundreise vorgesehenen Hotels sind in Schweden als 3*, teilweise als 4* Hotels gelistet (landestypisch). Die Zimmer verfügen über Bad mit Du/WC, Frühstücksbuffet ist immer inklusive, außerdem WLAN. Zimmer mit Möglichkeit für Zustellbetten stehen nur begrenzt zur Verfügung. Parkmöglichkeiten sind beim Hotel oder in Nähe vorhanden (in Städten gegen Gebühr).
  • Die Hotels bieten Restaurants. Nachdem es teilweise Stadthotels sind, gibt es auch in der Nähe Gastronomie. Halbpension kann auf Anfrage teilweise zugebucht werden.
  • Sollte es erforderlich sein, Alternativhotels zu buchen, z.B. aufgrund ausgebuchter Häuser bei Messeterminen, Veranstaltung etc., kann sich der Reiseverlauf geringfügig verändern. Sie erhalten dann für Ihren Reisetermin ein individuelles Preisangebot. Sollten Sie besondere Wünsche hinsichtlich der Hotels haben, versuchen wir gerne, diese zu berücksichtigen

Reisen mit eigenem PKW oder Mietwagen:

  • Die Kilometerangaben dienen nur der Orientierung. Sie beziehen sich in etwa auf die beschriebene Hauptroute bzw. direkte Strecke. Umwege oder Abstecher, die Sie unterwegs zusätzlich fahren, sind nicht berücksichtigt. Anhand der Angaben können Sie Ihre Tagesetappen planen und abschätzen, wie viel Raum für individuelle Varianten und Ergänzungen der Route, für Stopps unterwegs, Pausen etc. bleiben. Fahren Sie umsichtig und entspannt um sicher unterwegs zu sein und auch kleine Besonderheiten am Wegesrand nicht zu versäumen.
  • Bei Ihrer Reise fallen Brückenmautkosten für die Øresundbrücke an (ca. EUR 50,-/Fahrzeug) und eine geringe Citymautgebühr in Göteborg an. Außerdem ggfs. Parkgebühren.
  • Gerne bieten wir diese Reise auch in Verbindung mit Flug und Mietwagen an. Start- und Endpunkt könnte dann z.B. Kopenhagen. Fährfahrten entfallen dann ganz oder teilweise.

Ideen und Kombinationsmöglichkeiten für diese Reise:

  • Sie möchten länger unterwegs sein? Durch eingeschobene Zusatznächte gewinnen Sie wertvolle Urlaubstage vor Ort. Entweder bleiben Sie an einem Ort länger oder schieben noch weitere Ziele mit ein. Wie wäre es z.B. mit ein paar Tagen in Stockholm oder einem Badeort an der schwedischen Schärenküste?
  • Die Reise kann auch als An- und Abreisepaket für einen Ferienhausurlaub in Schweden genutzt werden. Sie können dazu die Reise splitten und den ersten Teil als Anreise, den zweiten Teil als Rückreise für Ihren Ferienhausurlaub nutzen. Gerne buchen wir auch Ihr Ferienhaus
  • Kombinieren Sie diese Reise mit einer unserer PKW-Rundreisen z.B. nach Nordschweden oder Finnland. Gerne beraten wir Sie! 

Hotels:

    

Bildnachweise: Top-Nord GmbH

#Klassiker-Reise #Schweden