Rund um die Eismeerstadt Tromsø

p.P. ab 885,- €

Besuchen Sie die winterliche Eismeerstadt Tromsø und erkunden Sie die Umgebung mit dem Mietwagen - 8 Tage

Reisecode: WNO 220

Polare Küsten rund um die Eismeerstadt Tromsø

Winterliche Mietwagenreise in Nordnorwegen

Bei dieser Reise besuchen Sie die bekannte Eismeerstadt Tromsø, ein bedeutendes Zentrum in Nordnorwegen und inzwischen vielbesuchter Ort für Touristen aus aller Welt, die hierher kommen um Nordlichter zu sehen. Entsprechend gibt es viele spannende Angebot für Wintererlebnisse – von Huskytouren über Rentierfarmbesuche und Motorschlittenexpeditionen sowie Nordlichttouren. Und die Stadt selbst hat viel zu bieten: ein schöner Hafen, eine nette Innenstadt, Eismeerkathedralen, Polarmuseum und die Seilbahn auf den Hausberg Storsteinen. Ein Besuch ist also in jedem Fall lohnend.

Sie verbringen jedoch nicht nur Zeit in Tromsø, sondern fahren mit Ihrem Mietwagen hinaus an die abgelegene Küste, wo es noch viel zu entdecken gibt: Großartige Küstenlandschaften mit Bergen, Inseln und Steilklippen. Atemberaubende Fjorde und idyllische Küstenorte. Mit dem Mietwagen können Sie ganz flexibel die Fahrstrecken genießen und abseits von der Betriebsamkeit in Tromsø Ihre persönlichen Winterhighlights entdecken. Abseits vom Licht der großen Stadt steigen hier auch die Chancen Nordlichter zu sehen.

Reiseverlauf Mietwagenreisen – Gesamtstrecke ca. 500 km

1. Tag: Anreise nach Tromsø.

Ankunft am Flughafen in Tromsø. Mit einem öffentlichen Bus gelangen Sie bequem in die Innenstadt zu Ihrem Hotel. Und von dort können Sie sich gleich aufmachen, um die Stadt zu erkunden. Vielleicht ist noch Zeit für einen Besuch im Polarmuseum, ein Bummel entlang der Hafenfront. Und die Seilbahn auf den Hausberg Storsteinen fährt bis spät in die Nacht – bei aufgelockerter Bewölkung oder klarem Himmel kann man von der Bergstation nach Nordlichtern Ausschau halten. 2x Hotelübernachtung in Tromsø.

2. Tag: Tromsø.

Ein ganzer Tag in der nordnorwegischen Eismeerstadt. Wählen Sie vielleicht aus dem großen Angebot an Erlebnistouren und Ausflügen Ihr Wunscherlebnis: Eine Huskytour, eine Bootssafari, ein Rentierfarmbesuch, eine Schneeschuhwanderung oder Motorschlittentour? Sie haben jedenfalls viele Möglichkeiten um den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

3. Tag: Tromsø-Sommarøy. 60 km.

Vormittags ist nochmal Zeit in Tromsø. Sie könnten z.B. noch die bekannte Nordlichtkathedrale besuchen oder das Polaraquarium. Übernahme Ihres Mietwagens im Innenstadtbüro. Nun kann der nächste Teil Ihrer Reise beginnen: Die erste Fahretappe führt Sie nach Westen auf die Insel Kvaløya. Die Westseite und dem offenen Meer zugewandte Seite dieser Insel bietet eine Reihe von großartigen Fjorden. Entlang dem großartigen Kattfjord fahren Sie nach Sommarøy, einer auf mehreren Inseln gelegenen Siedlung am offenen Meer. Genießen Sie dort ein traumhaftes Hotel mit Sauna und Bademöglichkeit im Meerwasser. 1x Hotelübernachtung.

4. Tag: Sommarøy-Hamn. 225 km.

Ein etwas längerer Fahrtag führt Sie heute durch eine großartige Küsten- und Inselwelt. Zunächst geht es von Sommarøy auf der Küstenstraße ein Stück zurück in Richtung Tromsø. Dann durch einen unterseeischen Tunnel auf die Halbinsel Malangen. Die kleine Straße folgt dem Balsfjord nach Süden – durch eine schöne Uferlandschaft mit kleinen Dörfern. Über Olsborg erreichen Sie Finnsnes und damit die Insel Senja, eine große und gebirgige Insel. Die Straßen führt über die Bergzüge auf die Westseite der Insel zum traumhaften ehemaligen Handelsplatz Hamn, das heute ein großartiges Hotel mit idyllischer Lage bietet. 3x Hotelübernachtungen in Hamn.

5.-6. Tag: Insel Senja.

Zwei volle Tage auf der Insel Senja. Vom Hotel aus werden spannende Bootstouren angeboten: Zu den Seevögelkolonien an der Küste oder den Seeadlern. Mit etwas Glück kann man auch Orca-Wale beobachten. An einem der beiden Tage sollten Sie unbedingt eine kleine Inselrundfahrt mit Ihrem Mietwagen unternehmen: Gryllefjord ist ein alter Fischerort in großartiger Lage. Und seit wenigen Jahren gibt es eine Panoramastraße entlang der Westküste – diese führt zu mächtigen Klippen, abgelegenen Seitenfjorden und kleinen Siedlungen – ein absolutes Muss auf der Insel Senja, das Sie nicht versäumen sollten. Und genießen Sie einfach auch das gemütliche Hotel mit seiner unglaublichen Umgebung.

7. Tag: Hamn-Tromsø. 210 km.

Heute fahren Sie zurück nach Tromsø. Nocheinmal über die Insel bis zum Städtchen Finnsnes. Dann führt die Route durch das Inland nach Nordkjosbotn. Auf dieser Strecke säumen geologisch interessante Bergformationen die Route. Dann führt die Straße entlang dem Balsfjord wieder nach Tromsø. Natürlich sind auch Abstecher möglich, wenn Sie den ganzen Tag nochmal in der großartigen Landschaft Nordnorwegens unterwegs sein möchten: Sie könnten z.B. noch an den Lyngenfjord fahren und über die Fähreroute Svensby-Breivikeidet zurück nach Tromsø. 1x Hotelübernachtung in Tromsø.

8. Tag: Abreise.

Je nach Abflug haben Sie eventuell noch etwas Zeit in der Stadt. Eine kurze Fahrt bringt Sie zum Flughafen am Stadtrand. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückflug.

  

Eine Mietwagen-Rundreise im Winter:

Sie sind bei dieser Reise mit einem für Winterrundreisen bestens ausgestatteten Mietwagen unterwegs. Ihr Fahrzeug verfügt z.B. über Spike-Reifen. Damit ist das Fahren kein Problem - zumal die Straßen im hohen Norden durch einen hervorragenden Winter-Straßendienst geräumt werden und Sie überwiegend auf den Hauptverkehrsrouten unterwegs sind. Gleichwohl können immer extreme Winter- und Straßensituationen eintreten - eine umsichtige Fahrweise ist unabdingbar und Winterfahrpraxis anzuraten. Auch bei guten Verkehrsbedingungen sind die Straßen meist mit einer festen Schneedecke oder Eisplatten bedeckt, außerdem kann es Neuschnee oder leichte Verwehungen geben. Exponierte Straßenabschnitte und Nebenstaßen, sowie Küstenstraßen und Gebirgsstrecken vor allem an der Nordmeerküste außerdem können je nach Wettersituation aber durchaus auch herausfordernd sein. Zur Vorbereitung erhalten Sie unser Infoblatt mit hilfreichen Hinweisen und Tipps. Dann können Sie Ihr Winterfahrerlebnis inklusive der Prise Abenteuer, die darin steckt, unbeschwert genießen.

Fahr-Höhepunkte Ihrer Reise

Die Fahretappen nach Sommarøy sowie auf der Insel Senja gehören zu den Panorama-Höhepunkten Ihrer Reise.

Leistungen:

  • 7x ÜN/F im DZ mit Du/WC, Mittelklassehotels
  • 5 Tage Mietwagen Kat. B (z.B. VW Polo) ab/bis Tromsø (inkl. freie km, Steuern, Gebühren, Flughafengebühr, CDW/TP-Versicherung mit Selbstbehalt NOK 8.000,-, Winterausstattung)
  • Tipps und Hinweise für Autofahren im nordischen Winter
  • Reiseunterlagen und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Straßenkarte, Sicherungsschein

  

Reisetermine 2018-19 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 01.10.-30.04..  Feiertagstermine auf Anfrage (insb. Weihnachten, Silvester, Ostern)

Die dunklere Kaamos-Polarnachtzeit zwischen November und Januar ist eine durchaus reizvolle Zeit mit besonders faszinierenden Dämmerungs-Lichtverhältnissen und höheren Chancen, Nordlichter zu sehen. Mehr Tageslicht gibt es ab Februar, wenn die Tage schon länger sind. Winteraktivitäten, die Schnee erfordern sind i.d.R. ab Ende November möglich.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle An-/Rückreise nach Tromsø. Die An- und Rückreise ist nicht inklusive, gerne buchen wir Ihnen passende Flüge zu aktuell verfügbaren Tarifen. 

  

Reisepreis 2018-19 pro Person in EUR:

ab/bis Tromsø
8-Tage-Reise
pro Person im DZ 885,-
EZ-Zuschlag (7x Einzelzimmer) 360-
Alleinreisende: Aufschlag PKW 195,-
3. Person (Erw.) im Zustellbett    
340,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, andere Mietwagenkategorien

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
HP-Zuschlag    
auf Anfrage*

Hinweise:  

  • Fahren im Winter: Bei einer Mietwagenreise im subarktischen Winter können extreme Wettersituationen (Sturm, starke Schneefälle, extreme Kälte) in seltenen Fällen zu Beeinträchtigungen und kurzfristigen Änderungen im Reiseverlauf führen, z.B. durch Kolonnenverkehr, Behinderungen und Straßensperrungen, Verspätungen bei Fähren etc.. Natürlich kümmern wir uns dann um die ggfs. notwendigen Anpassungen der Reise, z.B. Umbuchungen.Für das Fahren mit dem Mietwagen bei winterlichen Straßenverhältnissen sollten Sie unbedingt Winterfahrerfahrung mitbringen. Beachten Sie auch unsere Tipps und Hinweise, die Sie mit den Reiseunterlagen erhalten. Ihr Mietwagen ist mit Spike-Reifen ausgestattet. Damit und mit umsichtiger und der jeweiligen Straßensituation angepasster Fahrweise ist das Fahren völlig problemlos.
  • Mietwagen:  Bitte beachten Sie in Bezug auf den Mietwagen: Bei Übernahme des Mietwagens ist eine gültige Kreditkarte vorzulegen, außerdem natürlich ein gültiger Führerschein. Die Kreditkarte dient als Sicherheit und für die Abrechnung ggfs. anfallender Zusatzkosten (Strafzettel, Schäden am Fahrzeug, Nachbetankung, Zusatzversicherungen). Der Selbstbehalt von EUR 950,- für eigenverschuldete Schäden kann vor Ort durch eine Zusatzversicherung (Super-CDW, ca. EUR 15,-/Tag) reduziert werden, auch Schäden an Reifen und Windschutzscheibe sind dann abgesichert. Bei einer Mietwagen-Übernahme außerhalb der Öffnungszeiten oder an Wochenenden fällt in der Regel eine "After office hour" Gebühr an. Gebühren fallen außerdem an für zusätzliche Fahrer und Fahrer unter 25 Jahre. Mautgebühren für automatische Mautstationen werden ebenfalls Ihrer Kreditkarte belastet. Zugebucht werden können Kindersitze, Dachboxen, Skiträger, Navi-Geräte etc.. Alle Fahrzeuge sind Nichtraucher-Fahrzeuge.
  • Halbpension:  Gerne buchen wir in einzelnen Hotels oder für die gesamte Reise Halbpension für Sie hinzu. Nachdem die HP-Angebote und Kosten je Hotel und Termin stark variieren können, bieten wir daher bei Interesse Halbpension individuell für Ihre Reise an.
  • Zusatznächte: Sie können diese Reise mit Hilfe von eingeschobenen Zusatznächten verlängern - Je zusätzlicher Übernachtung gewinnen Sie einen Tag vor Ort und können spannende Erlebnisse und Ausflüge einbauen. Bitte beachten Sie, dass neben den Kosten für die zusätzliche Übernachtung auch Kosten für den Mietwagen-Zusatztag anfallen. Verlängerungen in Bodø   am Ende der Reise sind natürlich auch ohne Mietwagen möglich. 

    

Tipp zu dieser Reise: Vor allem in Tromsø und auf der Insel Senja gibt es ein großes Angebot an zusätzlich buchbaren Wintererlebnissen. Insbesondere hier können Zusatznächte lohnend sein. Wer Natur, Landschaft und Vogelwelt genießen möchte, kann auch in Sommarøy den Aufenthalt verlängern.

Kombinationsmöglichkeiten:  Von Tromsø aus kann man diese Reise auch weiter nach Norden verlängern und z.B. das Nordkap besuchen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

#Tromsö # Eismeerstadt