Nordlichtbeobachtung intensiv

p.P. ab 745,- €

Besuchen Sie mit der Aurora Sky Bergstation einen Hotspot im hohen Norden für die Nordlichtbeobachtung - 7 Tage

Reisecode: WSE 012

Nordlicht Beobachtung auf der Nordlicht Sky-Station in Schwedisch-Lappland

Diese besondere Reise richtet sich an Gäste, die in großartiger Landschaft Nordlichter beobachten möchten. Dazu wird ein ganz besonderer Ort in den Bergen von Schwedisch Lappland besucht: Abisko, ein Ort der durch sein niederschlagsarmes Klima besonders vorteilhafte Bedingungen für Nordlichtbeobachtungen bietet. Sie verbringen während Ihres Aufenthaltes einen langen Abend in einer hoch gelegenen Bergstation, die nur mit einer Seilbahn erreicht werden kann. Ungestört von anderen Lichteinflüssen, und hoch über dem Tal, steigen hier die Chancen, in einer klaren Winternacht bei ungetrübtem Himmel Nordlichter sehr intensiv zu sehen. Die besuchte Abisko-Region liegt direkt im sogenannten "Nordlicht-Gürtel", dem Gebiet über Nord-Skandinavien, in welchem Nordlichter regelmäßig und gut zu beobachten sind. Der magnetische Nordpol und das damit zusammenhängende Erdmagnetfeld bewirkt die "Nordlichtkränze" in der nördlichen Hemisphäre. 

Nordlichter beobachten

Obwohl Nordlichter grundsätzlich in ganz Lappland und an der nordnorwegischen Küste auftreten - maßgeblich hierfür ist eine bestimmte Entfernung zum magnetischen Nordpol - ist dennoch die Wahl des Beobachtungsplatzes nicht unbedeutend. Schließlich entscheiden Bewölkungssituation bzw. klarer Himmel darüber, ob die leuchtenden Schleier überhaupt zu sehen sind oder nicht. Die Nordlichter entstehen in den oberen Atmosphärenschichten - immer wenn Sonnenwind und Erdmagnetfeld das Leuchten am Firmament auslösen. In blau, rot, grün und weiß stehen diese faszinierenden, magisch anmutenden Himmelserscheinungen wie langsam wehende Farbschleier am Nachthimmel. Die Nordlicht Sky-Station in den Bergen erhöht die Chancen auf eine freie Sicht. Frische, kalte und klare Luft, eine Position möglicherweise über dem Wolkendunst im Tal, und die große Entfernung zu hell erleuchteten Orten schaffen hier vorteilhafte Voraussetzungen. Eine Garantie, Nordlichter zu sehen, kann freilich auch hier nicht gegeben werden, aber ideale Voraussetzungen erhöhen eben die Chancen, dieses faszinierende, nächtliche Leuchten bewundern zu können. 

Abendbesuch auf der Bergstation

An einem Abend fahren Sie mit dem Sessellift hinauf zur Bergstation und genießen von dort oben den Blick über das nächtliche Tal und die verschneite Landschaft - über der sich hoffentlich natürlich großartige Nordlichter bewegen. Die Gipfelstation der Seilbahn bietet einen großartigen Beobachtungsstandort für die Nordlichtbeobachtung. Es gibt eine Aussichtsplattform, eine kleine Ausstellung mit Erläuterungen, verschiedenen Geräte zum interaktiven Erleben sowie Messanzeigen. Außerdem gibt es ein Panorama-Café mit kleinem Shop. Ein Guide gibt Hinweise und Tipps. Sie werden für den Besuch auf dem Berg mit einem warmen Overall ausgestattet, den Sie schon im Tal erhalten und damit auch während der Fahrt mit dem Sessellift Schutz bietet. Gegen spätestens 1 Uhr nachts kehren Sie mit der Bahn wieder zurück ins Tal um in Ihrem Hotelzimmer zu übernachten. Die Talstation der Bahn ist nur einen kurzen Spaziergang vom Berghotel entfernt.

Bedingt durch die exponierte Lage der Sky Station gilt für den Abendausflug ein Schlecht-Wetter-Vorbehalt. Nachdem grundsätzlich die Sky-Station an jedem Abend geöffnet ist, kann der Besuch an einem beliebigen Abend während des Aufenthaltes erfolgen - und Sie können vor Ort jederzeit noch weitere Abendbesuche hinzubuchen. Sollte der Besuch der Bergstation wegen Wind oder extrem kalter Temperaturen an der Bergstation nicht möglich sein, wird im Tal ein Nordlicht-Ersatzprogramm in der Aurora-Lounge durchgeführt mit vielen Infos und Rundgang im angrenzenden Nationalpark. Wenn sich die Bedingungen ändern, wird ggfs. noch kurzfristig die Bergstation geöffnet.

  

Abisko - Winter im der nordschwedischen Gebirgswelt

Auch wenn sich diese Reise vor allem um das Beobachten von Nordlichtern dreht, erleben Sie dennoch auch die großartige Winternatur und Winterlandschaft am Torneträsk-See im nordschwedischen Gebirge - Eindrücke, die für sich allein bereits zu den großartigsten Erlebnissen einer Reise in den nordischen Winter gehören. Unternehmen Sie Schneeschuhwanderungen oder Skitouren durch eine großartige Winterwelt oder genießen Sie einfach die Ruhe und lassen Sie sich von den Eindrücken faszinieren. Vom Hotel aus haben Sie einen großartigen Blick auf den See und die faszinierende Landschaft rund um Abisko. Auch vom Hotel kann man oft Nordlichter beobachten - große Panoramafenster sind nach Norden ausgerichtet. Gemütliche Aufenthaltsräume, ein gutes Restaurant, Shop, Sauna und eine Natur-Besuchszentrum sowie Museum in der Nachbarschaft runden das Angebot ab. Der kleine Ort Abisko ist zu Fuß erreichbar, dort gibt es ein paar Geschäfte und eine interessante historische Bahnarbeitersiedlung.

Kiruna

Die An- und Rückreise erfolgt über Kiruna - dort befinden sich Flughafen und Bahnhof. Aufgrund der aktuellen Flugverbindungen nach Kiruna und der Bus- bzw. Bahnverbindungen weiter in die Abisko-Gebirgsregion sind in nahezu allen Fällen Übernachtungen in Kiruna erforderlich und sinnvoll, nicht zuletzt um Puffer für winterliche Verspätungen zu haben. In Kiruna erwartet Sie jedoch zudem ein interessanter Zwischenstopp. In der nordschwedischen Bergwerksstadt ist z.B. ein Besuch in der riesigen Erzmine sehr zu empfehlen - das Besucherzentrum befindet sich tief unten in einem Stollen. Und vor den Toren der Stadt liegt das weltberühmte Eishotel - das man besichtigen kann - vielleicht möchten Sie sogar noch einen Tag anfügen um dort noch zu übernachten?

Reiseablauf:

1. Tag: Anreise nach Kiruna

Nach Ankunft am Flughafen individueller Transfer in die Stadt mit Bus oder Taxi. 1x Hotelübernachtung. Je nach Ihrer Ankunftszeit können Sie sich noch ein Bild von der nordschwedischen Bergbaustadt machen - interessant ist der Blick auf die große Erzmine, die in den nächsten Jahren für einen ungewöhnlichen Umzug sorgen wird - die gesamte Innenstadt muß der Erzmine weichen und wird derzeit neu geplant und aufgebaut.

2. Tag: Kiruna und Fahrt nach Abisko

Noch etwas Zeit in Kiruna. Vielleicht möchten Sie an einer geführten Sightseeingtour in die Mine teilnehmen - das Besucherzentrum liegt unter Tage auf dem Level 540 m - für den Besuch fährt man folglich mit dem Bus in die arbeitende Mine hinein. Am frühen Nachmittag Bahnfahrt nach Abisko. Auf der etwas über 1stündigen Fahrt erleben Sie schon die großartige Landschaft rund um den Torneträsk-See, dem die Bahntrasse über eine lange Etappe folgt. 4 Nächte im Berghotel. Das Hotel bietet Herbergszimmer aber auch Zimmer mit Hotelstandard. Die Hotelzimmer sind gut ausgestattet mit Bad/Du und WC. Besonderer Wert wird auf gutes Essen gelegt - das Restaurant serviert auch schmackhafte Bio-Gerichte. Eine große Sauna gehört bei einem Hotel in dieser Lage ebenfalls zur Grundeinrichtung. Es gibt auch einen gut sortierten Shop und Skiverleih.

3.- 5. Tag: Abisko

Frühstück im Hotel. Sie haben nun drei volle Tage um den nordschwedischen Winter zu genießen. Das Berghotel liegt etwas oberhalb des Torneträsk-Sees und bietet einen großartigen Panorama-Blick über den See und die umgebende Berglandschaft. Nur wenige Schritte entfernt gibt es eine Naturzentrum und einen beeindruckenden Felscanyon. Sie können in der Winternatur spazieren gehen oder noch besser mit Skiern oder Schneeschuhen die Umgebung erkunden - Leihausrüstung erhält man im Sportbüro. Außerdem werden im Hotel zahlreichen interessante Winteraktivitäten und geführte Touren angeboten, an denen Sie auch noch spontan teilnehmen können - oder Sie sichern sich die Teilnahme bereits durch eine Vorabreservierung zusammen mit der Buchung der Reise. Eine lohnende Unternehmung ist auch eine Bahnfahrt nach Riksgrensen und zurück - vor allem wenn man gerne die großartige winterliche Gebirgslandschaften im hohen Norden genießen möchte. Wenn Sie den Ort Abisko ein wenig kennenlernen möchten, ist dies zu Fuß möglich. Der Ort ist eng mit dem Bau der Erzbahn-Bahnlinie verknüpft.

Abendbesuch auf der Aurora Sky Station: An einem Abend Ihres Aufenthaltes besuchen Sie die Aurora Sky Station um von der Bergstation hoch über dem Tal nach Nordlichtern Ausschau zu halten. Der Abendbesuch dauert von ca. 21:00 Uhr bis 01:00 Uhr - ein warmer Thermo-Overall, die Fahrt mit der Seilbahn und Guides auf der Bergstation sind inklusive. Der Abendbesuch ist i.d.R. für den zweiten Abend vorgesehen - damit bleibt noch ein Puffer, falls es zu wetterbedingten Verschiebungen kommt oder um eventuell auch noch einen weiteren Abendbesuch planen zu können.

6. Tag: Abisko-Kiruna.

Nach dem Frühstück Rückfahrt mit der Bahn nach Kiruna. Nochmal Zeit in Kiruna - vielleicht möchten Sie auch das weltberühmte Eishotel vor den Toren der Stadt besuchen. 1x Hotelübernachtung in Kiruna.

7. Tag: Rückreise

Rückflug ab Kiruna. Je nach Uhrzeit Ihres Rückfluges noch Zeit in Kiruna.

  

Varianten zum Reiseverlauf: Nachdem Abisko an der Bahnlinie Kiruna-Narvik liegt, kann auch eine Weiterreise nach Norwegen (z.B. zu den Lofoten) geplant werden. Nachtzüge ab/bis Stockholm lassen zudem Kombinationen mit der schwedischen Hauptstadt zu.

Leistungen:

  • 2x ÜN/F im Hotel in Kiruna, 2-Bett-Zimmer mit Du/WC
  • 4x ÜN/F im Berghotel im Hotelzimmer, 2-Bett-Zimmer mit Du/WC, Nutzung von Hotelsauna, WLAN kostenfrei, täglicher Zimmerservice und Endreinigung
  • 1x Nordlicht-Beobachtungsabend auf der Sky-Station Bergstation, ca. 4 Stunden, mit Leih-Thermoparka, Seilbahnfahrten, englischsprachigem Guide , Besuch der Ausstellung, 
  • Bahn- oder Busfahrten Kiruna-Abisko-Kiruna  

  

Reisetermine 2021-22 / Beste Reisezeit

Reisetermine 18.11.-21.03., Nebensaisontermine 18.11.-13.12. + 09.01.-07.02.

November, Dezember und Januar sind die "dunklen Monate" mit kurzem Tageslicht. Ab Ende Januar sind die Tage wieder länger - dies ist dann die Saison für ausgiebige Winteraktivitäten.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle Anreise nach Kiruna. Die Anreise nach und Rückreise ab Kiruna ist nicht inklusive, gerne buchen wir Ihnen passende Flüge zu aktuell verfügbaren Tarifen hinzu.

Ebenfalls möglich ist z.B. die Anreise mit der Bahn nach Kiruna (Nachtzug ab Stockholm, bzw. über die Bahnstrecke ab Narvik in Nordnorwegen).

   

Reisepreis 2021-22 pro Person in EUR:

ab/bis Kiruna
Nebensaison
Hauptsaison
pro Person im 2-Bett-Zimmer 745.- 795,-
EZ-Zuschlag 6x Einzelzimmer 215,-
245,-
Zusatznacht im DZ/EZ in Abisko, mit Frühstück 95,-/125,- 105,-/140,-
Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
HP-Zuschlag 4x Abendessen 3gängig in Abisko 176,-
Aufpreis Superior-Zimmer, pro Zimmer/Nacht
25,-
Aufpreis Festtage und Hochsaison , pro Zimmer/Nacht im Zeitraum 23.12.-02.01. 25,-
zusätzlicher Abendbesuch Sky-Station Bergstation
95,-
Nordlichtspaziergang, geführt, 4 Std., in der Umgebung des Hotels  
Schneeschuhwanderung, geführt, 3 Std., Ausrüstung inkl.
 
Langlauf-Skitour, geführt, 3 Std., Ausrüstung inkl.  
Besuch im Sami-Lappencamp, 2 Std., mit Kaffee  

Hinweise:

  • Für den Besuch auf der Aurora Sky Station gilt ein Extremwetter- und Kälte-Vorbehalt, wenn der Aufenthalt in der exponierten Lage oben auf dem Berg ein Sicherheitsrisiko darstellt. Dies bezieht sich insbesondere auf die Fahrt mit der Sesselbahn zur Sky-Station. In den letzten Wintern war dies jedoch nur selten der Fall - die Station war zu ca. 85% geöffnet. Sollte der Besuch der Sky-Station ausfallen, wird im Tal ein Ersatzprogramm durchgeführt.
  • Anstelle der Bahnfahrten können gegen Aufpreis Privattransfers zwischen Flughafen und Abisko arrangiert werden. Dann können Hotelübernachtungen in Kiruna ggfs. entfallen. 

   

Tipp zu dieser Reise:  Verbringen Sie Zusatztage im Berghotel oder in Kiruna, oder besuchen Sie noch das Eishotel in Jukkasjärvi.

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Reiseangeboten:  Kombinieren Sie diese Reise mit einem Besuch am Eishotel, mit einer winterlichen Bahnreise zu den Lofoten, einer PKW-Rundreise oder einer Walsafari

#Abisko #Aurora Sky Station #Nordlicht #Kiruna