Mit dem eigenem PKW ins winterliche Fjell

p.P. ab 945,- €

Die endlosen Weiten der eiszeitlich geprägten Bergregionen und Täler im Winter entdecken - mit Göteborg und Oslo - 9 Tage

Reisecode: WSK 218

Winterreise ins skandinavische Fjell

Individuelle Selbstfahrerreise mit eigenem PKW ab/bis Deutschland

Diese Reise führt Sie in die winterlichen und meist sehr schneereichen Bergregionen im Osten Norwegens, mitten hinein in das typische skandinavische Fjell. Durch eiszeitliche Gletscher hat diese Landschaft eine ganz markante Prägung erhalten - mit weiten Tälern und abgerundeten baumlosen Bergkuppen und Höhenzügen, die im Winter wie weiße Mützen wirken. Es sind oft traumhafte Landschaftspanoramen, die Sie hier erwarten. Wälder, Flüsse und Seen begleiten Sie zudem. In dieser Region sind auch viele Wintersportgebiete zu finden - nicht umsonst war die Lillehammerregion bereits Austragungsort der olympischen Winterspiele.

Die An- und Rückreise mit den Fähren ab/bis Kiel sorgt für einen gemütlichen Auftakt und Absschluss Ihrer Reise und bietet zudem die Möglichkeit, die westschwedische Hafenstadt Göteborg und die norwegische Hauptstadt Oslo zu erkunden. Beide Städte haben auch im Winter Ihren ganz besonderen Reiz.

Reiseverlauf PKW-Rundreise - Gesamtfahrstrecke ca. 1.200 km:

1. Tag: Anreise. Fähre Kiel-Göteborg.

Anreise nach Kiel. Am Abend Abfahrt der Nachtfähre nach Göteborg. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Göteborg

Morgens Ankunft in der westschwedischen Hafenstadt Göteborg. Hier steht Ihnen der ganze Tag zur Verfügung um diese schwedische Hafenstadt zu erkunden - besonders schön ein Bummel an der neu gestalteten Hafenfront, auf der Prachtstraße Avenyen oder in der von Kanälen durchzogenen Innenstadt. Übernachtung in Göteborg.

3. Tag: Göteborg-Dalsland-Kongsvinger - 350 km

Start zur ersten Fahretappe, welche Sie entlang dem Vänernsee nach Norden ins schwedische Fjäll bringt. Die Strecke ist von Wäldern und ersten Bergzügen geprägt. Über Karlstad und das Seengebiet rund um Arvika erreichen Sie die alte Festungsstadt Kongsvinger. Über der Stadt thront die sehenswerte Festung der alten norwegisch-schwedischen Grenzstadt. Übernachtung bei Kongsvinger.

4. Tag: Østerdalen und Røros - 350 km

Durch die von weiten Talverläufen durchzogene Fjellregion Ostnorwegens geht es durch das Østerdalen nach Røros. Norwegens längster Fluss, die Glåmma fließt durch dieses weite Tal. Alternativ können Sie das Tagesziel auch über die waldreichen Berggebiete am Femundsee erreichen. Überall sieht man die für diese Bergregion typischen abgerundeten schneeweißen Bergkuppen - eine typische eiszeitlich geprägte Bergform. Røros bietet als alte Bergwerksstadt im Winter ein fast märchenhaftes Ambiente - das gesamte Zentrum mit den hübschen Holzhäusern und den alten Bergwerksanlagen ist UNESCO-Weltkulturerbe. Ein ausgedehnter Spaziergang durch die Straßen ist hier ein absolutes Muss, ebenso ein Besuch im Bergwerksmuseum. 2 Übernachtungen in Røros.

5. Tag: Røros und Umgebung

Ein ganzer Tag in Røros gibt Ihnen mit Möglichkeit für ausgiebige Erkundungen und Ausflüge in der Umgebung. Vielleicht möchte Sie auch das schwedische Tänndalen-Gebiet besuchen - eine beliebte Wintersportregion auf der anderen Seite der Grenze. Oder das Femundgebiet mit einem der größten Seen des Sandes. Rund um Røros gibt es auch viele Angebote für Winteraktivitäten - wie wäre es mit einer Huskysafari oder einer Schneeschuhwanderung?

6. Tag: Røros-Lillehammer - 275 km

Auf der Fahrt in Richtung Südwesten umfahren Sie das mächtige Rondane-Gebirge mit seinen markanten mächtigen Bergkegeln. Es ist das legendenumwobene Trollgebirge Norwegens. Anschließend geht es durch die Olympiaregion des Gudbrandsdalen zum Mjøsa-See, an dessen Nordende das kleine Städtchen Lillehammer liegt. Übernachtung in Lillehammer. Das bekannte Freilichtmuseum Maihaugen, das vielleicht schönste Freilichtmuseum des Landes, ist auch im Winter geöffnet.

7. Tag: Lillehammer-Oslo 200 km

Entlang dem See erreichen Sie Hamar. Auf einer Landzunge im See liegt die mittelalterliche Domkirche - heute eine mächtige Ruine unter einem zeltförmigen Glasdach. Weiterfahrt nach Oslo. Dort haben Sie Zeit um die Sehenswürdigkeiten der norwegischen Hauptstadt zu erkunden: Vigeland-Skulpturenpark, die neue Oper, die Innenstadt mit Domkirche, Karl-Johan-Gate, Schloss und Rathaus oder das Aker-Brygge-Viertel am Hafen mit Einkaufszentrum, Kunstmuseum und vielen Cafes und Kneipen. Übernachtung in Oslo.

8. Tag: Fähre Oslo-Kiel

Vormittags ist noch etwas Zeit in Oslo. Dann geht es mit dem Fährschiff wieder nach Kiel. Ein besonderes Erlebnis am Nachmittag ist die mehrstündige Fahrt durch den Oslofjord. Übernachtung an Bord.

9. Tag: Rückreise

Ankunft am Morgen in Kiel. Rückreise.

  

Eine PKW-Rundreise im Winter:

Sie sind bei dieser Reise mit Ihrem eigenen Fahrzeug unterwegs. Es ist zwingend erforderlich, dass dieses bestens für eine Winterrundreise ausgestattet ist. Gute Schneeketten und Schaufel sollten Sie im Kofferraum haben, natürlich Winterreifen und eine tadellos funktionierende Batterie. Dann ist das Fahren kein Problem - zumal die Straßen in den norwegischen Bergregionen durch einen hervorragenden Winter-Straßendienst geräumt werden und Sie überwiegend auf den Hauptverkehrsrouten unterwegs sind. Gleichwohl können immer extreme Winter- und Straßensituationen eintreten - eine umsichtige Fahrweise ist unabdingbar und Winterfahrpraxis anzuraten. Auch bei guten Verkehrsbedingungen sind die Straßen oft mit einer festen Schneedecke oder Eisplatten bedeckt, außerdem kann es Neuschnee oder leichte Verwehungen geben. Gebirgsstrecken können je nach Wettersituation durchaus auch herausfordernd sein. Zur Vorbereitung erhalten Sie unser Infoblatt mit hilfreichen Hinweisen und Tipps. Dann können Sie Ihr Winterfahrerlebnis inklusive der Prise Abenteuer, die darin steckt, unbeschwert genießen.

Fahr-Höhepunkte Ihrer Reise

Sie durchqueren bei dieser Reise die Bergregionen Ostnorwegens und gelangen auch in bekannte Wintersportregionen des Landes. Die Rundreise beinhaltet unzählige Panorama-Höhepunkte unterwegs.

Leistungen:

  • Fährüberfahrten mit Stena-Line und Color-Line Kiel-Göteborg und Oslo-Kiel für Standard-PKW und Personen
  • 2x Übernachtung an Bord in Innenkabine, inkl. Frühstücksbuffet
  • 6x ÜN/F im DZ mit Du/WC, Mittelklassehotels
  • Tipps und Hinweise für Autofahren im nordischen Winter
  • Reiseunterlagen und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Straßenkarte, Sicherungsschein  

  

Reisetermine 2018-19 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 01.10.-30.04..  Feiertagstermine auf Anfrage (insb. Weihnachten, Silvester, Ostern)

Zwischen November und Januar sind die Tage recht kurz - dies ist eine durchaus reizvolle Zeit mit besonders faszinierenden Dämmerungs-Lichtverhältnissen. Mehr Tageslicht gibt es ab Februar, wenn die Tage wieder länger werden.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle An- und Rückreise nach Kiel.

  

Reisepreis 2018-19 pro Person in EUR:

ab/bis Kiel  
9-Tage-Reise  
pro Person im DZ 945.-
EZ-Zuschlag (6x Einzelzimmer, 2x Einzelkabine) 565,-
3. Person (Erw.) im Zustellbett  
395,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, andere Mietwagenkategorien

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
HP-Zuschlag
auf Anfrage*

Hinweise:  

  • Fahren im Winter: Bei einer PKW-Reise im nordischen Winter können extreme Wettersituationen (Sturm, starke Schneefälle, extreme Kälte) in seltenen Fällen zu Beeinträchtigungen und kurzfristigen Änderungen im Reiseverlauf führen, z.B. durch Kolonnenverkehr, Behinderungen und Straßensperrungen, Verspätungen bei Fähren etc.. Natürlich kümmern wir uns dann um die ggfs. notwendigen Anpassungen der Reise, z.B. Umbuchungen. Für das Fahren mit dem PKW bei winterlichen Straßenverhältnissen sollten Sie unbedingt Winterfahrerfahrung mitbringen. Beachten Sie auch unsere Tipps und Hinweise, die Sie mit den Reiseunterlagen erhalten. Sie sollten gute Winterreifen haben und eine Winterausrüstung mitführen, auf jeden Fall Schneeketten und auch eine Schaufel. Damit und mit umsichtiger und der jeweiligen Straßensituation angepasster Fahrweise ist das Fahren problemlos.
  • Halbpension:     Gerne buchen wir in einzelnen Hotels oder für die gesamte Reise Halbpension für Sie hinzu. Nachdem die HP-Angebote und Kosten je Hotel und Termin stark variieren können, bieten wir daher bei Interesse Halbpension individuell für Ihre Reise an.
  • Zusatznächte: Sie können diese Reise mit Hilfe von eingeschobenen Zusatznächten verlängern - Je zusätzlicher Übernachtung gewinnen Sie einen Tag vor Ort und können spannende Erlebnisse und Ausflüge einbauen. 

  

#Fjell #Norwegen im Winter