Lofoten-Reisebaustein für Selbstfahrer

p.P. ab 745,- €

Den Norden Skandinaviens flexibel bereisen, aber das Reisehighlight Lofoten in trockenen Tüchern haben - REISEBAUSTEIN

Reisecode: BAU 504

Reisebaustein Lofoten - lassen Sie beim Highlight Ihrer Reise nichts anbrennen!

Reisebaustein für Selbstplaner mit eigenem PKW

Sie möchten einen Teil Ihrer Nordland-Reise ohne Vorreservierungen flexibel halten, gleichzeitig aber für die besonders schöne und darum auch stark nachgefragte Region der Lofoten kein Risiko eingehen. Gerade dort, wo es besonders schön ist, wollen Sie die Urlaubstage nicht mit Unterkunftssuche und Planungsaufwand verbringen, sondern jede Minute auskosten. Hierfür bieten wir Ihnen einen Lofoten-Reisebaustein an, mit dem Sie sich nicht nur eine geeignete Unterkunft sichern, sondern auch eine fachmännisch geplante Reiseroute in dieser besonders schönen Region - ein besonderer Vorteil eines festen Reisebausteines.

Mit diesem fest geplanten Baustein haben Sie zwar einen Fixtermin in Ihre Reise integriert, können aber vorher und nachher weiterhin flexibel und spontan reisen - und immer mit dem beruhigenden Gefühl, dass ein wichtiges, oder vielleicht das wichtigste Highlight der Reise in trockenen Tüchern ist.

   

Fest gebuchter Reiseabschnitt zwischen Tromsø und Bodø

Unser 7tägiger Reisebaustein "Lofoten" beginnt südlich von Tromsø. Sie können davor also in Schweden oder Finnland unterwegs sein oder vom Nordkap her kommen. Dann erleben Sie die traumhafte und noch wenig bekannte Insel Senja, die Vesterålen-Inseln und natürlich dann die berühmten Lofoten-Inseln. Nach einer letzten Übernachtung an der Steigenküsten etwas nördlich von Bodø sind Sie wieder "frei" für die individuelle Fortsetzung der Reise in Richtung Süden oder nach schwedisch Lappland. Für diesen im Sommer sehr stark besuchten Landesteil haben wir für Sie dann im Rahmen dieses Reisebausteins Unterkünfte fest vorgebucht und eine lohnende Route geplant. So haben Sie viel Zeit um diese schöne Region in vollen Zügen zu genießen.

Reiseverlauf - 7 Tage / 6 Nächte:

1. Tag: Anreise in die Region Troms

Heute gelangen Sie in die Region Troms - das Gebiet zwischen Tromsø und Narvik. Vielleicht kommen Sie vom Nordkap oder haben schon eine Nacht in der Eismeerstadt Tromsø verbracht. Vielleicht erreichen Sie diese Region auch aus Schweden (Kiruna) oder Finnland (Kilpisjärvi) kommend. Während viele Reisende das Gebiet auf der Hauptstraße durchfahren, empfehlen wir Ihnen ein besonderes Highlight: Besuchen Sie die wunderschöne Insel Senja. Zunächst übernachten Sie jedoch in einem Hotel mit Blick auf den Fjord. 1x Hotelübernachtung in Tennevoll.

2. Tag: Insel Senja - 210 km

Starten Sie zeitig, damit Sie von der großartigen Insel Senja besonders viel erleben können. Zunächst geht es auf einer schönen Route durch die Berge bis nach Finnsnes. Dort über die große Brücke und auf der wenig spektakulären Ostseite der Insel Senja zunächst in Richtung Norden. Dabei folgen Sie dem Gisund bis Stønnesbotn. Von hier geht es über die Berge auf die spektakuläre Westseite der Insel mit mächtigen Felswänden, schroffen Klippen, idyllischen Buchten und kleinen Fischerdörfern. Mefjordbotn ist das erste Panorama-Highlight, gefolgt von einer Straße entlang dem Ufer mit immer neuen großartigen Ausblicken. Der Ort Senjahopen ist ein betriebsamer Fischereiort. Gemütlicher geht es in Medfjordvær zu. Danach folgt ein mit dem Prädikat "Nationale Touristenstraße" ausgezeichneter Abschnitt. Ersfjordbotn, Tungeneset, Bøvær-Strand und Bergsfjord-Aussichtspunkt. Tagesziel ist der idyllisch Handelsposten Hamn i Senja, heute ein stilvolles Hotel direkt am Wasser. Genießen Sie die großartige Atmosphäre und den sagenhaften Blick hinaus aufs Meer. 1x Hotelübernachtung in Hamn.

3. Tag: Vesterålen - 125 km

Eine kurze Fahrt bringt Sie nach Gryllefjord, vielleicht möchten Sie noch einen Abstecher zum Ort Torsken machen. Von Gryllefjord geht es mit der Fähre am späten Vormittag hinüber nach Andenes - bei der knapp 2stündigen Überfahrt kann man die sagenhafte Küste der Inseln Senja und Andøya bewundern. Nach Ankunft in Andenes Weiterfahrt auf der kleinen Inselstraße auf der Westseite der Insel - auch hier warten großartige Küstenlandschaften mit Klippen und Sandstränden. Am Abend ist das Städtchen Sortland erreicht. 1x Hotelübernachtung in Sortland. Wenn Sie zusätzliche Urlaubstage zur Verfügung haben, können Sie eine Zusatzübernachtung in Andenes einplanen - um dort eine Walsafari zu unternehmen. Oder eine Zusatznacht auf den äußeren Vesterålen-Inseln. Hier gibt es traumhafte Landschaften und abgelegene Orte wie Nyksund oder Hovden.

4. Tag: Lofoten - 150 km

Ab Sortland folgen Sie dem Meeressund nach Süden. Stokmarknes bietet das Hurtigruten-Museum. Danach bringt eine schöne Fährüberfahrt Sie von Melbu schließlich auf die berühmten Lofoten-Inseln. Unterwegs ist ein großartiges Panorama zu bewundern, mit Inseln, Bergen und Meeresbuchten. Auf den Lofoten angekommen geht die Straße weiter nach Svolvær und Kabelvåg - den wirtschaftlichen Zentren der Inseln. Halten Sie sich hier aber heute nicht lange auf, sondern fahren Sie gleich weiter nach Henningsvær, dem traumhaften Fischerdort, das auf Inseln im Meer liegt und nur über enge Brücken erreicht werden kann. Lofotenidylle pur erwartet Sie hier - mit bunten Booten im Hafen, Speicherhäuser und Rorbu-Häuschen - alles vor einer traumhaften Kulisse. Weiterfahrt auf der Küstenstraße bis Stamsund. 1x Hotelübernachtung in Stamsund.

5. Tag: Lofoten - 210 km

Erkunden Sie heute die äußeren Lofoten nach Herzenslust. Die Inseln Flakstadøya und Mosekenesøya bieten Traumlandschaften von Weltformat. Insbesondere der Reinefjord gehört zu den vielleicht schönsten Zielen Norwegens, aber auch kleine Orte wie Å i Lofoten und Nusfjord sind ungemein beeindruckend. Bei Ramberg gibt es tolle Sandstrände und auf dem Rückweg nach Svolvær lohnt vieleicht noch ein Abstecher zu den kleinen Orten Utakleiv, Unstad oder Eggum. Abends sollten Sie noch etwas durch den Hauptort der Lofoten, das Städtchen Svolvær, bummeln. 1x Hotelübernachtung in Svolvær. Der Aufenthalt auf den Lofoten kann natürlich mit Hilfe eingeschobener Zusatznächte erweitert werden. Bei mehreren Nächten empfehlen wir statt einem Hotelzimmer ein idyllische Rorbu-Ferienhäuschen.

6. Tag: Steigen-Küste - 225 km

Mit der Fähre geht es heute ab Svolvær über den Vestfjord nach Skutvik. Vorbei am alten Walfängerort Skrova und mit Blick auf die großartige Küste wird wieder Festland erreicht. Doch auch hier sind noch großartige Landschaften zu finden. Machen Sie im Ort Hamarøy einen Abstecher zum Bilderbuch-Leuchtturm Tranøy Fyr. Südlich von Innhavet führt eine Seitenstraße auf die Halbinsel Steigen - ein wenig besuchtes Kleinod, denn man muß auf demselben Weg wieder zurück. Und anschließend geht es auf einer spektakulären Bergstrecke zum Sørfolda-Fjord. 1x Gasthofübernachtung in Kobbelv. Alternativ Weiterfahrt bis Fauske und Hotelübernachtung im Städtchen Fauske.

7. Tag: Weiterreise ab Raum Bodø

Nun können Sie Ihre Weiterreise individuell fortsetzen. Die Hauptstraße führt über das Saltfjell nach Süden, alternativ kann man ab Bodø auch die schöne Küstenstraße nutzen. Und es gibt auch Straßenverbindungen nach Schweden.

  

Gesamtfahrstrecke: ca. 1.000 km (in Norwegen für Reisebaustein-Etappe Tennevoll-Fauske)

Kombinationsmöglichkeiten: Dieser Reisebaustein kann gut kombiniert werden mit den Reisebausteinen "750 km zum Nordmeer" oder "Mit Autoreisezug und Fähre zum Polarkreis".

Leistungen:

  • 6x ÜN/F in DZ mit Du/WC, Mittelklassehotels
  • 3x Fährüberfahrten für Standard-PKW und Personen: Gryllefjord-Andenes, Melbu-Fiskebøl, Svolvær-Skutvik
  • Straßenkarte und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo Reiseführer, Sicherungsschein, Hotelliste 

  

Reisetermine 2019:

täglich im Zeitraum 15.05.-05.09., Termine davor und danach auf Anfrage nur mit Routenänderung möglich (aufgrund von Sommerfähren, die nur in der Hochsaison verkehren)

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle Anreise bis Raum Tromsø, Weiter-/Rückreise ab Raum Bodø gemäß individueller Planung. Gerne erhalten Sie von uns natürlich auch ein Angebot für Ihre weitere Reise.

  

Reisepreis 2019 pro Person in EUR:

ab Tennevoll / bis Kobbelv, 15.05.-05.09.
Baustein Lofoten
pro Person im DZ 745.-
Auf Anfrage: Einzelreisende, Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, erwachsene Zusatzperson im DZ, Halbpension
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €

Hinweise / Varianten zum Reiseablauf:

  • Die Kilometerangaben beziehen sich auf die direkte Strecke zwischen den Übernachtungsorten. Lohnende Umwege und Abstecher sind noch nicht berücksichtigt. Die überschaubaren Tagesetappen bieten viel Raum für individuelle Varianten und Ergänzungen der Route
  • Buchen Sie an einem oder mehreren der Übernachtungsorte Zusatznächte. Sie gewinnen auf diese Weise dort wo gewünscht je Zusatznacht einen ganzen kompletten Urlaubstag hinzu.
  • Diese Reise kann mit anderen Reisen kombiniert werden.
  • Gerne übernehmen wir auch die Planung Ihrer An- oder Rückreise oder Teilen davon. Sprechen Sie uns einfach an. Sinnvoll kann z.B. auch eine Vorreservierung einiger "Eckpunkte" der Reise sein, z.B. die Fährfahrt bei Anreise oder auf dem Rückweg.
#Lofoten #Reisebaustein #Lofoten individuell