Küstenhopping auf der Postschiffroute

p.P. ab 1.375,- €

Von Hammerfest bis Trondheim auf der Kystruten - Mit Postschiffen und Expressbooten - 8 Tage

Reisecode: SNO 264

Küstenhopping auf der Postschiffroute - die Kystruten von Hammerfest bis Trondheim

Eine Individualreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vielen Norwegen-Reisenden ist die Postschiffroute entlang der norwegischen Küste bekannt. Diese wird täglich von den Schiffen der Hurtigruten-Reederei befahren. Die Hurtigruten-Schiffe sind Tag und Nacht unterwegs - wer also eine längere Strecke zurücklegen möchte, kommt nicht umhin, an Bord der inzwischen teilweise sehr luxuriösen Küstendampfer zu übernachten - auch wenn dabei nachts mancher schöne Küstenabschnitt "verpasst" wird. Weniger bekannt ist, dass viele Teil-Etappen dieser Küstenfahrrinne, die den offiziellen, aber wenig bekannten Namen "Kystruten" trägt, auch von kleinen Küstenschiffen bedient wird. Damit sind auf Teilstrecken ungewöhnliche Küstenhopping-Reisen auf der Postschiff-Route bzw. der Kystruten möglich.

Starten Sie bei dieser Reise zu einem außergewöhnlichen Kystruten-Erlebnis. Ganz im Norden, in der Eismeerstadt Hammerfest steigen Sie in die Küstenroute ein. Abwechselnd geht es mit den großen Postschiffen und kleineren Küsten-Expressbooten die gesamten Küste nach Süden bis in die historische Königsstadt Trondheim. Sie erleben unterwegs viele großartigen Küstenlandschaften und Inselregionen - und eine Reihe von norwegischen Küstenstädten und kleinen Siedlungen. Gerade die kleinen Expressboote legen an den abgelegendsten Orten an, denn sie stellen ein wichtiges Verkehrsmittel dar für die Menschen, die entlang der Küste außerhalb großer Hafenstädte wohnen. Gerade diese vielen kleinen Stopps machen diese Reise unvergesslich. Natürlich ist auch etwas Zeit für Erlebnisse an Land - Sie haben Zeit in Tromsø und verbringen einen kompletten Tag auf den Lofoten-Inseln. Somit wird die Reise, trotz vieler einzelner Etappen, entspannt und abwechslungsreich. Dennoch - der Weg, bzw. in diesem Fall der Seeweg - ist das Ziel bei dieser ungewöhnlichen Küstenreise.

 

Reiseverlauf - 8 Tage / 7 Nächte:

1. Tag: Anreise nach Alta

Individuelle Ankunft in Alta. Nutzen Sie den Abend noch für einen Bummel zur modernen Nordlichtkathedrale mit ihrer futuristischen Architektur. 1x Hotelübernachtung in Alta.

2. Tag: Expressboot nach Hammerfest. Hurtigrutenfahrt Hammerfest-Tromsø

Gleich am frühen Morgen geht es mit dem Expressboot von Alta nach Hammerfest - eine schöne Fahrt durch den Altafjord und Vargsund. In Hammerfest haben Sie dann ein paar Stunden Zeit um die kleine Stadt etwas zu erkunden. Besonders bei gutem Wetter lohnt der kurze Aufstieg von der Stadtmitte hinauf zum Aussichtspunkt Varden. Hammerfest ist Ihr Einstieg in das Kystruten-Erlebnis, denn nun folgen Sie der norwegischen Küste nach Süden - auf der legendären Küsten-Schiffsroute. Das besondere dieser Route ist, dass sie über große Strecken in geschützten Küstengewässern verläuft - zwischen Inseln und dem Festland. Um die Mittagszeit Einschiffung auf das südgehende Postschiff. Küsten-Seereise bis nach Tromsø. Die Route führt durch den Sørøysund nach Øksfjord, weiter nach Skervøy und schließlich entlang dem überwältigenden Küstenpanorama der Lyngenalpen bis nach Tromsø. Ankunft gegen Mitternacht. 1x Hotelübernachtung.

3. Tag: Tromsø. Expressboot nach Harstad

Zunächst haben Sie den Vormittag und frühen Nachmittag Zeit um die nordnorwegische Studentenstadt Tromsø zu erkunden. Ein Besuch in der Eismeerkathedrale, ein Bummel am Hafen entlang oder in den Straßen der Innenstadt oder ein Museumsbesuch könnten auf dem Programm stehen. Nachmittags begeben Sie sich auf die nächste Etappe der Kystruten. Mit dem Expressboot geht es von Tromsø bis nach Harstad, immer durch geschützte Sunde hindurch. Finnsnes wird angelaufen und weitere kleine Siedlungen. Bei dieser Etappe erleben Sie eine Strecke, die von den Postschiffen in dieser Richtung immer nachts befahren wird. Ankunft am Abend in Harstad. 1x Hotelübernachtung.

4. Tag: Hurtigrutenfahrt Harstad-Svolvær

Heute geht es wieder für einen Tag auf das offizielle Hurtigruten-Postschiff. Dieses durchquert bei einer 10stündigen Fahrt die gesamte Inselwelt der Vesterålen-Inseln bis zu den Lofoten. Diese Etappe ist möglicherweise einer der Haupt-Höhepunkte der Kystruten - ein einzigartiges Panoramaerlebnis. Genießen Sie von Bord aus die Sunde und Inseln, kleine Siedlungen am Ufer und mächtige Felswände. Risøyhamn, Sortland und Stokmarknes werden angelaufen, es geht durch den engen Raftsund, in den Trollfjord und schließlich in den traumhaft gelegenen Hafen von Svolvær. Hier gehen Sie abends wieder von Bord. 2x Hotelübernachtung in Svolvær. Genießen Sie den kleinen Ort bei einem abendlichen Bummel am Hafen entlang.

5. Tag: Tag auf den Lofoten

Ein ganzer Tag auf den Lofoten. Von Svolvær aus sind Ausflüge und Rundtouren auf den Lofoten möglich. Großartige Landschaften erwarten Sie auf dieser Inselkette und malerische Fischerorte mit den für Nordnorwegen typischen bunten Rorbu-Häuschen. Nutzen Sie Linienbusse oder die Angebote lokaler Anbieter oder mieten Sie für einen Tag einen Mietwagen. Auch wenn Sie in Svolvær bleiben, können Sie die Lofotenatmosphäre schnuppern, z.B. bei einem Bummel auf die dem Hafen gegenüberliegende Svinøya-Insel mit den typisch roten Rorbu-Häuschen, Trocknungsgestellen für den Lofoten-Skrei und der langen Hafenmole mit großartiger Sicht auf das Lofotenpanorama.

6. Tag: Expressboot entlang der Polarkreisküste

Wieder nutzen Sie ein Küsten-Expressboot für die nächste Etappe nach Süden. Früh am morgen starten Sie in Svolvær. Entlang der Steigenküste werden kleine Küstensiedlungen angelaufen. Auf der gesamten Fahrt sehen Sie die Lofoten-Inseln draußen im Meer und die großartige, wildzerklüftete Steigenküste. Ankunft in Bodø. Sie haben nun ein paar Stunden Aufenthalt - die für nordnorwegische Verhältnisse große Küstenstadt bietet einen schönen Hafen mit großartigem Panorama. Vor den Toren der Stadt lohnt ein Besuch beim Gezeitenstrom Saltstraumen - den weltweit größten Gezeitenstrom. Am späteren Nachmittag geht es schließlich weiter - nochmal mit dem Expressboot. Dies folgt der Küste weiter nach Süden - mit einer Reihe von Stopps geht es bis nach Sandnessjøen. 1x Hotelübernachtung in Sandnessjøen.

7. Tag: Sandnessjøen-Bronnøysund

Vormittags ist etwas Zeit im Küstenstädtchen Sandnessjøen. Am frühen Nachmittag geht es weiter mit einem lokalen Küstenboot - eine zweistündige Tour bringt Sie nach Bronnøysund. Unterwegs liegt zum Meer hin das bekannten Vega-Inselarchipel, das wegen seiner Eiderentenkolonien ein UNESCO-Weltnaturerbe ist. Auch in Bronnøysund ist etwas Zeit für einen Rundgang, z.B. entlang dem Hafen. Und Sie können die Ankunft des Postschiffes erleben, das eine knappe Stunde nach Ihrer Ankunft mit dem lokalen Küstenboot eintrifft. Heute gehen Sie ausnahmsweise für eine Nacht an Bord des Hurtigruten-Schiffes, denn auf der nächsten Etappe gibt es keine alternativen Küstenverbindung. Mit dem Hurtigrutenschiff geht es abends nach Rørvik und anschließend über Nacht bis nach Trondheim. 1x Übernachtung an Bord.

8. Tag: Abreise ab Trondheim

Morgens Ankunft in Trondheim. Eventuell haben Sie vor der Abreise noch etwas Zeit in der alten norwegischen Königsstadt mit dem bekannten Nidaros-Dom. Individuelle Ab- bzw. Weiterreise ab Trondheim.

Hinweis zum Reiseverlauf: Die Reise kann durch Zusatznächte in verschiedenen Orten entlang der Route erweitert werden, z.B. Hammerfest, Tromsø, Svolvær oder Bodø.

Leistungen:

  • 6x ÜN/Frühstück in zentralen Mittelklassehotels (je 1x in Alta, Tromsø, Harstad, Sandnessjøen, 2x Svolvær), Zimmer mit Du/WC
  • 4x Küsten-Expressboot Alta-Hammerfest, Tromsø-Harstad, Svolvær-Bodø, Bodø-Sandnessjøen
  • 1x Küsten-Lokalboot Sandnessjøen-Brønnøysund
  • 2x Hurtigruten-Postschifffahrt Hammerfest-Tromsø und Harstad-Svolvær, Deckspassage
  • 1x Hurtigruten-Postschifffahrt Brønnøysund-Trondheim mit 1x Übernachtung an Bord in Innenkabine mit Du/WC, inkl. Frühstücksbuffet
  • Reiseunterlagen und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Reiseführer, Sicherungsschein

  

Reisetermine 2018 / Beste Reisezeit:

Die Reise ist mit dem beschriebenen Ablauf So + Do ganzjährig möglich. Rund um Feiertage in der Nebensaison sind fahrplanbedingte Einschränkungen möglich. Die beste Reisezeit als Sommerreise sind die Monate Juni-August.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle Anreise nach Alta und Rückreise ab Trondheim. Die An- und Rückreise ist nicht inklusive, gerne buchen wir Ihnen passende Flüge zu aktuell verfügbaren Tarifen. Ebenfalls möglich ist z.B. auch die Anreise/Rückreise mit der Bahn nach Trondheim. Nachdem die Reise in Trondheim endet, kann sie leicht mit anderen Reisen im südlichen Norwegen kombiniert werden.

    

Reisepreis 2018 pro Person in EUR:

01.05.-31.09. 
ab Alta / bis Trondheim 
pro Person im DZ 1.375,-
EZ-Zuschlag (6x Einzelzimmer + 1x Einzelkabine) 365,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, erwachsene Zusatzperson im DZ, Halbpension

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preis in €
Aufpreis Außenkabine auf Hurtigruten-Postschiff auf Anfrage

Hotels: Sie übernachten in guten bis gehobenen Mittelklassehotels. Die Hotels sind von uns vor allem in Hinblick auf eine praktische, d.h. zentrale/hafennahe Lage gewählt. So können vor Ort Taxi- oder Transferkosten vermieden werden. Sollten Sie besondere Wünsche in Bezug auf die Hotels haben, erstellen wir gerne ein angepasstes individuelles Angebot.

  

Hinweise:

  • Bei dieser Reise sind Sie individuell unterwegs - ohne Reiseleitung. Sie sind selbst dafür verantwortlich, rechtzeitig für die jeweils nächste Reiseetappe an Haltestelle oder Kai zu sein. Mit den Reiseunterlagen erhalten Sie einen Reiseablauf mit Ihren Abfahrtszeiten.
  • Bootsanleger/Haltestellen und Stadtzentren liegen in Gehabständen. Außerdem kann öffentlicher Nahverkehr genutzt werden.
  • In den Hotels oder in der nahen Umgebung sind Restaurants zu finden. Viele Stadthotels bieten keine Halbpension an. Bei Interesse an vorgebuchter Halbpension können wir jedoch eine entsprechende Hotelauswahl vornehmen. 
  • Bitte beachten Sie, dass unsere Vertragsraten zu Kongress- oder Festivalterminen möglicherweise nicht buchbar sind. Außerdem können außerhalb der Sommersaison vor allem unter der Woche Saisonzuschläge zum Tragen kommen. Sollte Ihr Reisetermin davon betroffen sein, erhalten Sie ein individuelles Preisangebot. 

  

Ideen und Kombinationsmöglichkeiten für diese Reise:

Durch eingeschobene Zusatznächte gewinnen Sie wertvolle Urlaubstage vor Ort. Der Start- und Endpunkt der Reise in Alta bzw. Trondheim ermöglicht zudem viele interessante Reisekombinationen mit anderen Zielen in Nordnorwegen oder in der Fjordregion.

  

Bildnachweise:

#Kystruten #Postschiffroute #Küstenhopping #Postschiffe