Große Finnlandreise: 1000 Inseln und Seen

p.P. ab 645,- €

Finnland - ein Land mit Wäldern, Seen, Bergen, Inseln will entdeckt werden - 8-22 Tage

Reisecode: SFI 210

Große Finnland-Rundreise - im Land der 1000 Inseln und Seen - 3 Reisebausteine

Individuelle Selbstfahrerreise mit Mietwagen ab/bis Helsinki

Finnland erschließt sich dem Besucher oft erst auf den zweiten Blick. Man benötigt schon etwas Zeit und Muße um dieses großartige Land, seine umwerfende Natur und interessante Kultur eingehend auf sich wirken zu lassen. Dann aber bieten sich unvergleichliche Eindrücke und Erlebnisse: Städte und Orte mit unverkennbarer Prägung, eine großartige Landschaft und Natur, die sich laufend ändert und sich von den milden Küsten- und Schärengebieten im Südwesten, über die Seen- und Waldgebiete bis hin zu den kargen Tundragebieten in Lappland immer neu erfindet. 

Mit unseren beliebten Rundreisebausteinen können Sie sich Ihre individuelle Finnlandreise selbst basteln und Ihrem individuellen Zeitrahmen optimal anpassen. Die drei Bausteine können beliebig kombiniert werden zu der Reise, die Sie sich wünschen und mit den individuellen Finnland-Schwerpunkten versehen ist, die Ihnen wichtig sind. Doch auch jeweils für sich allein genommen sind es lohnende Einzelreisen. Die drei Bausteine sind so konzipiert, dass Sie die drei vielleicht wichtigsten finnischen Regionen abdecken: Die Westküste mit ihren Schäreninseln und der Ostsee-Küste (Baustein 1), das Seengebiet, eine finnischen Wasserwelt mit Seen und Inseln (Baustein 3), sowie Lappland, der hohe Norden und das Reich der Mitternachtssonne (Baustein 2).

Die für Skandinavien einzigartige Möglichkeit einen Autoreisezug zu nutzen ermöglicht es, mit nur einzelnen Bausteinen eine Reise zu planen, die mit einer Fahrstrecke von wenig mehr als 1000 km pro Woche viel Freiraum für individuelle Gestaltung unterwegs bietet.

Reiseverlauf - 22 Tage / 21 Nächte:

   

Baustein 1: Westküste - 1.250 km (gelb)

1. Tag: Anreise nach Helsinki.   Individuelle Ankunft in Helsinki. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Zeit zum Erkunden der finnischen Hauptstadt - Marktplatz und Hafen, Senatsplatz mit Dom, Uspenski-Kathedrale, die Prachtstraßen Esplanadi und Mannerheimintie und viele weitere Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten erwarten Sie. Lohnend ist auch ein Besuch auf der Seefestung Suomenlinna - Boote fahren ab dem Marktplatz. Und schnuppern Sie im Trubel der Hauptstadt eine erste Brise finnischer Lebensart. 1x Hotelübernachtung in Helsinki.

2. Tag: Helsinki-Turku - 210 km.  Vormittags ist eventuell noch etwas Zeit in Helsinki oder Nachmittags bereits in Turku. Die erste Fahretappe führt durch ländliche Regionen Südfinnlands nach Westen. Turku ist Finnlands zweitgrößte Stadt und historisch stark von schwedischen Einflüssen geprägt. Lernen Sie die Stadt etwas kennen. Ekenäs/Taamisaari oder Naantali sind Städtchen an Meeresbuchten, die den Flair des Schären-Archipels bieten. Lohnend ist es, statt auf der Hauptstraße kleinen Nebenstraßen zu nutzen. 1x Hotelübernachtung in Turku.

3. Tag: Turku-Rauma - 240 km.  Kennzeichnend für die Region im Südwesten Finnlands sind die Schäreninseln. Vor Turku kann man die Schärenringstraße fahren und unterwegs zahlreiche Fähren zwischen den Inseln nutzen. Tagesziel der heutigen Fahretappe ist Rauma. Auf dem Weg dorthin können Sie auch im netten Sommerstädtchen Naantali Station machen oder auch in Uusikaupunki. Oder verbringen Sie Zeit in Rauma. Die Altstadt ist wegen ihrer einheitlichen Holzhausbebauung mit schwedischer Prägung UNESCO-Weltkulturerbe. 1x Hotelübernachtung in Rauma.

4. Tag: Rauma-Kristinestad - 150 km.  Zeit in Rauma. Vor der Stadt gibt es eine spannende Leuchtturminsel, die man mit Boot besuchen kann. Nächstes Zwischenziel in Richtung Norden ist Pori. Auch der Ort Reposaari oder die Strände von Yteri lohnen einen Besuch. Alternativ ebenfalls möglich ist ein Abstecher und Umweg ins Landesinnere nach Tampere, Finnlands industrielle Wiege mit schönen Industriedenkmälern von kulturhistorischer Bedeutung. Auch die Lage zwischen zwei Seen zeichnet Tampere aus. 1x Hotelübernachtung im kleinen Städtchen Kristinestad.

5. Tag: Kristinestad-Vaasa - 200 km.  Lohnend heute ist ein Umweg ins Landesinnere nach Seinajöki, bekannt durch den Architekten Alvar Alto, der einige Gebäude im Zentrum und die Kirche entworfen hat. Seinajoki ist auch bekannt für finnischen Tango, hier gibt es jedes Jahr ein berühmtes Tanzfestival. Wenn man der Küste folgt, sollte man Zeit für Abstecher und Nebenstraßen verwenden, südlich von Vaasa gibt es ein Gebiet, das von einem Meteoriteneinschlag geformt wurde. In Vaasa zeigt ein Museum die besondere geologische Situation der Region auf - das Land steigt hier noch bis zu einem cam jährlich aus dem Meer - eine Folge der letzten Eiszeit. 1x Hotelübernachtungin Vaasa.

6. Tag: Vaasa-Insel Replot-Kokkola - 210 km.  Planen Sie heute unbedingt einen Ausflug auf die Inselgruppe Replot ein. Seit der Eiszeit hebt sich hier das Land immer noch aus dem Meer, jährlich ca. 1 cm. Der historische Hafen von Björköby ist z.B. bereits verlandet. Nach Replot gelangen Sie über eine große Brücke, dort erwarten Sie kleine Dörfer und an den Endpunkten der Straße großartige Aussicht auf die steinige Inseln im seichten verlandeten Meer. Weiterfahrt bis Kokkola, vielleicht auf der Strecke über Jakobstad und auf der landschaftlich reizvollen 7-Brücken-Strasse. 1x Hotelübernachtung in Kokkola.

7. Tag: Kokkola-Oulu - 200 km.  Auf der Weiterfahrt bieten sich die Strände von Kalajoki für eine erholsame (Bade-)Pause an, ebenfalls die alte Seefahrerstadt Raahe. Vor Oulu kann man mit der Fähre auf die der Küste vorgelagerte Insel Hailuoto gelangen, in der Nähe gibt es auch ein großes Vogelschutzgebiet. Oulu ist Nordfinnlands bedeutendste Universitätsstadt und bietet am Wasser und in Parks einige hübsche Viertel. 1x Hotelübernachtung in Oulu.

8. Tag: Weiterreise ab Oulu.  Fortsetzung der Reise mit Baustein 2 oder 3. 

Hinweis bei geplantem Reisende nach Baustein 1: Wenn Sie die Reise hier beenden möchten, reisen Sie abends mit dem Autoreise-Nachtzug von Oulu nach Helsinki. Die Hotelübernachtung in Oulu entfällt, dafür haben Sie dann im Nachtzug ein Schlafabteil mit Du/WC. Morgens Ankunft in Helsinki. Rückgabe des Mietwagens in Helsinki. Rückreise ab Helsinki.

  

Baustein 2: Lappland - 1.550 km (grün)

8. Tag: Oulu-Rovaniemi - 230 km. Fahrt entlang der bottnischen Küste nach Kemi und weiter entlang dem Kemijoki-Fluss bis nach Rovaniemi am Polarkreis. Rovaniemi ist die "Hauptstadt" Lapplands, Sehenswürdigkeiten sind das Arktikum-Museum, das Santa-Claus Weihnachtsmannzentrum am Polarkreis und verschiedene Gebäude von Aalvar Aalto in der Stadt. Von der Aussichtsterasse beim Hotel auf dem Gipfel des Berges Ounasvaara hat man einen tollen Blick über die Stadt. Falls Sie Interesse an nordischen Wildtieren haben, könnte auch ein Besuch im nordischen Zoo von Ranua interessant sein - dieser liegt etwas in Landesinneren. 1x Hotelübernachtung in Rovaniemi.

9. Tag: Rovaniemi-Muonio - 230 km.  Besuchen Sie eventuell heute noch den Weihnachtsmann am Polarkreis. Weiter geht es durch eine weite lappländische Flusstallandschaft bis nach Muonio. Die Strecke zwischen Levi und Muonio gilt als schönste Straße Finnlands mit großartiger Aussicht über die abgerundeten Gipfel des Pallas Nationalparks. Oder Sie fahren auf der neuen Panoramastraße zwischen Ylläsjärvi und Äkäslompolo. In Muonio können Sie eine Huskyfarm besuchen oder vielleicht noch eine Raftingtour auf dem Grenzfluss unternehmen. 1x Hotelübernachtung in Muonio.

10. Tag: Muonio-Hetta - 110 km.  Entlang dem Grenzfluss nach Norden. Eine reizvolle und landschaftlich schöne Alternativstrecke führt östlich entlang dem Pallas-Olos Nationalpark nach Hetta, Finnlands ursprünglichster Samensiedlung. Wenn Sie diese Strecke wählen, können Sie unterwegs eine Rentierfarm besuchen oder im Pallas-Nationalpark wandern. Denkbar ist auch ein Ausflug nach Kilpisjärvi an der norwegischen Grenze. Zugegebenermaßen eine etwas längere Autofahrt aber man wird durch tolle Landschaftseindrücke entschädigt. 1x Hotelübernachtung in Hetta.

11. Tag: Hetta-Inari - 265 km.  Durch unendlich weite Landschaften, vorbei am Lemmenjoki Nationalpark bis zum Inari-See. Die Strecke führt auf einer wenig befahrenen Nebenstraße durch die wilden Weiten Lapplands. Natur und Landschaft dominieren die Route. Die winzige Siedlung Pokka hält mit -51°C den finnischen Kälterekord. Am Lemmenjoki-Nationalpark kann man wandern, Flussboottouren unternehmen und nach Gold suchen. Und Inari ist eine typische Lappland-Siedlung mit samischer Prägung. Besuchen Sie das Siida Besucherzentrum, unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem legendären Inari-See oder bummeln Sie etwas durch den Ort. 1x Hotelübernachtung in Inari. Eine etwa 50 km längere Alternativroute führt ein Stück durch die norwegische Provinz Finnark über die Siedlungen Kautokeino und Karasjok.

12. Tag: Inari-Luosto - 240 km.  Stationen der nächsten Etappe sind die schöne Straße entlang dem Inarisee, der Ort Ivalo, das Ferienzentrum Saariselkä und die Goldwäschersiedlung Tankavaara. Auf der Weiterfahrt kommen Sie noch durch den kleinen Ort Vuotso und das Städtchen Sodankylä. Sie erleben in diesen Orten den spröden Lappland-Charme. So stellt man sich die Heimat von Trappern, Goldgräbern und Fallenstellern vielleicht vor. In Saariselkä oder Kiilopää kann man gut in den Urho-Kekkonen-Nationalpark wandern. 1x Hotelübernachtung in Luosto. Hier kann man oben am Berg eine Amethystmine besuchen.

13. Tag: Luosto-Kuusamo - 215 km.  Über Kemijärvi gelangen Sie in die bergige und seenreiche Region von Kuusamo nahe der russischen Grenze. Unterwegs z.T. sehr schöne Straßenabschnitte. Bei Kuusamo lockt vor allem der Oulanka-Nationalpark mit Wandermöglichkeiten und Raftingabenteuern. Der bekannte Bärenpfad ist hier zu finden - eine Wanderroute, die mehrtägige Wandertouren zulässt. 1x Hotelübernachtung in Kuusamo.

14. Tag: Kuusamo-Kajaani - 250 km.  Entlang der russischen Grenze geht es weiter nach Süden - unterwegs kommen Sie durch weite Wald-, Sumpf und Seengebiete. Beim Ort Suomussalmi kann man sich - wie auch an anderen Punkten entlang der Route mit finnischer Geschichte befassen. Hier war einer der wichtigsten Kriegsschauplätze im finnisch-russischen Winterkrieg. Weiterfahrt und 1x Hotelübernachtung in Kajaani.

15. Tag: Weiterreise ab Kajaani.  Fortsetzung der Reise mit Baustein 3. 

Hinweis bei geplantem Reisende nach Baustein 2: Wenn Sie die Reise hier beenden möchten, fahren Sie von am 14. Tag von Kuusamo nach Oulu und reisen abends mit dem Autoreise-Nachtzug von Oulu nach Helsinki. Die Hotelübernachtung in Kajaani entfällt, dafür haben Sie dann im Nachtzug ein Schlafabteil mit Du/WC. Morgens Ankunft in Helsinki. Rückgabe des Mietwagens in Helsinki. Rückreise ab Helsinki.

  

Baustein 3: Seengebiet - 1.000 km (blau)

15. Tag: (Oulu)-Kajaani-Koli - 260 km.  Die heutige Fahretappe führt durch die Regionen Kainuu und Karelien zum Pielinen-See. Besuchen Sie unterwegs das Kalevala-Zentrum in Kuhmo oder das mächtige karelische Bomba-Haus in Nurmes. Eine schöne Route kann auch unter Berücksichtigung der Fähre über den Pielinen-See geplant werden - eine Abstimmung anhand des Fahrplanes der Fähre ist jedoch ratsam. Vom Berg Koli haben Sie einen schönen Panorama-Blick über die weite Seen- und Waldlandschaft. 1x Hotelübernachtung in Koli.

16. Tag: Koli-Joensuu-Kuopio - 210 km.  Über Joensuu führt die Route nach Kuopio, der „Hauptstadt“ des Seengebietes. Joensuu ist ein nettes finnisches Städtchen mit Stromschnellen mitten in der Stadt. Auf der Weiterfahrt kann ein Besuch im orthodoxen Kloster von Neu-Vaalamo stehen, das besondere Bedeutung für die karelische Bevölkerung hat und an die ehemals finnischen Landesteile auf der anderen Seite der Grenze erinnert. Lohnend ein Besuch auf dem Aussichtsturm in Kuopio oder eine abendliche Schiffsfahrt auf dem See. Kuopio besitzt eine schöne Uferpromenade, die zum Bummeln einlädt. 1x Hotelübernachtung in Kuopio.

17. Tag: Kuopio-Savonlinna - 165 km.  Heute können Rantasalmi und Savonlinna besucht werden. Sie befinden sich hier im Herzen des Saimaa-Seengebietes. 3 Nächte in Savonlinna oder Umgebung. Beeindruckend dort ist vor allem die mächtige Seefestung im See, die man auf jeden Fall besuchen sollte. Dort finden die jährlichen Opernfestspiele statt. In der Festspielzeit kann aufgrund ausgebuchter Unterkünfte das Hotel auch in der weiteren Umgebung von Savonlinna sein. 3x Hotelübernachtung im Raum Savonlinna.

18.+ 19. Tag: 2 Tage im Saimaa-Seengebiet.  Verbringen Sie zwei erholsame Tag am Saimaa See. Ein Tageausflug kann auch nach Lappeenranta, Imatra und Punkaharju führen. Der Moränenrücken von Punkaharju windet sich wie ein schmales Band durch den See. Auch die große Holzkirche von Kerimäki ist ein lohnendes Ziel. Von Savonlinna aus werden verschiedene Bootstouren angeboten, z.T. auf historischen Schiffen. Und von Lappeenranta gibt es visafreie Tagestouren auf dem Saimaa-Kanal ins frühere finnische, heute russische Vyborg.

20. Tag: Savonlinna-Helsinki - 365 km.  Bis Mikkeli sollten Sie auf der Green-Gold Panoramastraße fahren, eine der schönsten Panoramastraßen des Seengebietes. Nehmen Sie sich Zeit z.B. für eine Tour mit Kanu auf einem der Seen, Möglichkeiten dazu in Puumala. Oder Sie legen noch Pausen in Mikkeli oder Lahti ein. Nachmittags oder Abends Ankunft in der finnischen Hauptstadt. 2x Hotelübernachtung.

21. Tag: Helsinki.  Ein Tag um die finnischen Hauptstadt zu erkunden - nach der Reise durch die dünn besiedelten ländlichen Regionen im Landesinneren ist dies vielleicht nochmal ein schöner Abschluss der Reise. Genießen Sie nochmal den Trubel der Stadt, das Angebot an Shopping, Kultur und Veranstaltungen, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

22. Tag: Helsinki. Abreise.  Je Zeitpunkt der Abreise noch Zeit in der finnischen Hauptstadt. Rückreise. 

Hinweis bei geplantem Reisebeginn mit Baustein 2 oder 3: Wenn Sie nur den Baustein 2 und/oder 3 buchen möchten, können Sie am ersten Tag der Reise abends mit dem Autoreise-Nachtzug von Helsinki nach Oulu reisen und fahren mit dem Mietwagen zurück nach Helsinki. Eine Hotelübernachtung in Helsinki entfällt dann, dafür haben Sie zu Beginn der Reise im Nachtzug ein Schlafabteil mit Du/WC.

    

Gesamtfahrstrecke: ca. 3800 km (ab/bis Helsinki). Die Gesamtfahrstrecke einzelner Bausteine variiert zwischen 1.000 km und 1.600 km.

Kombinationsmöglichkeiten: Das Bausteinprinzip ermöglicht unterschiedliche Kombinationen der beschrieben Teiletappen. Sie können die komplette Reise mit allen 3 Bausteinen planen - Ablauf wie beschrieben. Sie können jeden Baustein einzeln planen oder zwei beliebige Bausteine miteinander kombinieren.

Autoreisezug: Wenn Ihre Reise in Oulu beenden (Baustein 1 oder 2) oder beginnen (Baustein 3), buchen wir statt einer Hotelübernachtung eine Fahrt mit dem Autoreisezug zwischen Oulu und Helsinki (bzw. umgekehrt). Die modernen Autoreisezüge transportieren ihren Mietwagen und bieten komfortable Schlafabteile mit Du/WC.

Leistungen - je Baustein:

  • 7 Tage Mietwagen Kat. B ab/bis Flughafen Helsinki (bzw Oulu), inkl. freie km, Steuern, Airportgebühr und CDW/TP-Versicherung. Bei der Fahrzeugübernahme muss ein gültiger Führerschein und eine Kreditkarte vorgelegt werden.
  • 7x ÜN/F in DZ mit Du/WC, finnische Mittelklassehotels
  • je nach Planung anstelle 1x Hotelübernachtung 1x Autoreisezug mit Übernachtung in Schlafabteil mit Du/WC, ohne Frühstück, inkl. PKW-Transport
  • Straßenkarte und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Reiseführer, Sicherungsschein (1x für Gesamtreise), Hotelliste

  

Reisetermine 2018 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 01.05.-30.09.. Andere Termine auf Anfrage.

Mai, Juni und Juli sind vom Licht der hellen nordischen Sommernacht, ganz im Norden von der Mitternachtssonne geprägt. Im Mai kann man in den Bergen in Lappland noch den nordischen Winter erahnen, sonst ist Frühling. Juni bis August ist der skandinavische Sommer und der September ist bereits vom Herbst geprägt - mit den bunten Herbstfarben eines "Indian Summer".

    

Anreise / Rückreise:

Individuelle An- und Rückreise nach Helsinki (bzw. Oulu), hin&rück. Gerne buchen wir passende Flüge für Ihre An- und Rückreise. Alternativ ist auch eine Anreise mit der Fähre von Deutschland nach Helsinki möglich.

   

Reisepreis 2018 pro Person in EUR:

01.05.-30.09.
Westküste
Lappland
Seengebiet Autoreisezug
pro Person im DZ 715.- 645,- 745,- 80,-
EZ-Zuschlag (7x Einzelzimmer) 325,- 265,- 325,- 60,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, erwachsene Zusatzperson im DZ, Halbpension

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
Zuschlag Mietwagen für Alleinreisende (PKW mit nur 1 Person), je Baustein/Woche 
225,-

Übernachtungen in nordischen Mittelklassehotels:

Die für diese Rundreise vorgesehenen Hotels sind in Finnland als 3* oder 4* Hotels gelistet. Die Zimmer verfügen über Bad mit Du/WC, Frühstücksbuffet ist immer inklusive, außerdem WLAN. Parkmöglichkeiten sind beim Hotel oder in Nähe vorhanden (in größeren Städten z.T. gegen Gebühr). Die Hotels bieten in der Regel Restaurants, nachdem es überwiegend Hotels in kleineren oder größeren Städten sind, gibt es auch in der Nähe Gastronomie. Zimmer mit Möglichkeit für Zustellbetten sind nur begrenzt vorhanden. Sollte es erforderlich sein, Alternativhotels aufgrund ausgebuchter Häuser z.B. aufgrund von Messen, Veranstaltung etc. zu buchen, kann sich der Reiseverlauf geringfügig verändern. Sollten Sie besondere Wünsche hinsichtlich der Hotels haben, versuchen wir gerne, diese zu berücksichtigen.

   

Hinweise:

  • Die Kilometerangaben beziehen sich auf die beschriebene Hauptroute bzw. direkte Strecke zwischen den Übernachtungsorten und dienen lediglich der Orientierung. Lohnende Umwege und Abstecher, die Sie unterwegs zusätzlich fahren, sind nicht berücksichtigt. Die eher kurzen Tagesetappen bieten viel Raum für individuelle Varianten und Ergänzungen der Route
  • Buchen Sie an einem oder mehreren der Übernachtungsorte Zusatznächte. Sie gewinnen auf diese Weise je Zusatznacht einen kompletten Urlaubstag hinzu. Bitte beachten Sie dabei, dass dabei neben den Kosten für die zusätzliche Übernachtung Kosten für Mietwagen-Zusatztage entstehen.
  • Sollten Sie keinen Mietwagen benötigen, weil Sie diese Reise in eine Reise mit eigenem Fahrzeug integrieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne darauf an.

  

Informationen zum Mietwagen:

  • Im Paket inklusive ist ein Kleinwagen, z.B. VW-Polo, inkl. freie km, Steuern, Airportgebühr und LDW-Versicherung (mit Selbstbehalt EUR 950,-). Bei der Fahrzeugübernahme muss ein gültiger Führerschein und eine Kreditkarte vorgelegt werden. Andere Fahrzeugtypen sind auf Anfrage möglich. Ebenso Sonderausstattung/Extras.
  • Das Fahrzeug wird vollgetankt übernommen und muss vollgetankt wieder abgegeben werden. Bei einer Fahrzeugübernahme außerhalb der Öffnungszeiten der Anmietstation, also z.B. am späten Abend oder Wochenende, können Zusatzkosten entstehen. Sie können vor Ort Zusatzversicherungen abschließen, z.B. um den Selbstbehalt bei eigenverschuldeten Schäden zu reduzieren oder für Windschutzscheiben/Reifenversicherung.
  • Bitte beachten Sie, dass zusätzlich entstehende Kosten später Ihrer Kreditkarte belastet werden, z.B. bei Verkehrsverstöße, Parkvergehen, Geschwindigkeitsüberschreitungen etc.. Kosten die in Verbindung mit dem Fahrzeug entstehen (Parken, Maut, auftanken vor der Fahrzeugrückgabe etc.) bitte möglichst vor Ort begleichen.

  

Tipp zu dieser Reise: Nach Abgabe des Mietwagens können Sie noch Zeit in Helsinki verbringen. Eine schöne Erweiterung wäre auch eine anschließende Fahrt mit der Fähre nach Stockholm und Aufenthalt in Stockholm - besonders schön dabei die Fährfahrt durch weitere Schärengebiete.

Kombinationsmöglichkeiten: Kombinieren Sie diese Reise mit einer unserer PKW-Rundreisen z.B. in Schweden. Gerne beraten wir Sie.

#Seengebiet #Finnland #Helsinki #Lappland #Autroreisezug