Entlang schwedischer Küsten

p.P. ab 1.175,- €

Folgen Sie der schwedischen Küste an Nord- und Ostsee: Steilküsten, Strände und Schären, Fischerdörfer und Hafenstädte - 14 Tage

Reisecode: SSE 223

Entlang schwedischer Küsten - folgen Sie den Küstenverläufen von Ostsee und Nordsee

Individuelle Selbstfahrerreise mit eigenem PKW ab/bis Deutschland

Schweden verfügt über eine etwa 7000 Kilometer lange Küstenlinie - der grobe Küstenverlauf ohne die vielen Buchten und Inseln eingerechnet dürfte immer noch etwa 2500 km betragen. Und jeder Küstenabschnitt hat sein eigenes prägnantes Gesicht, das es zu entdecken gilt! Bei dieser Rundreise wird der südliche, südöstliche und westliche Teil der schwedischen Küstengebiete erkundet. Die Route folgt der Küste - zunächst von Schwedens südlichstem Punkt entlang der Ostsee bis nach Stockholm: Sandstrände und inselreiche Schärengebiete prägen diesen, vom milderen Ostseeklima geprägten Küstenstreifen - und überall stößt man auf Orte und Städte, deren historischer Bezug zur Geschichte und Kultur des Ostseeraumes deutlich hervortritt. Höhepunkt ist natürlich die schwedische Hauptstadt Stockholm, vielleicht die schönste Stadt des Ostseeraumes. Vor den Toren der Stadt liegt ein Schärengarten mit zigtausenden von Inseln und Felseilanden.

Nach einer Fahrt quer durch Schweden, bei welcher man die Seen im Inland sowie schwedentypische Wald- und Kulturlandschaften erlebt, erreichen Sie im Westen des Landes die rauhere Nordseeküste. Kaltes und salzreiches Atlantikwasser und ein zerklüfteter karger Schärengürtel machen diesen Küstenstrich unwirtlicher aber auch faszinierend wild, vor allem der nördliche Teil zwischen schwedisch-norwegischer Grenze und Göteborg trägt deutlich die Spuren einer direkten Nachbarschaft zur rauen Nordsee. Dieser direkte Zugang zum Meer verhalf auch Göteborg zum Aufstieg zur wichtigsten Hafenstadt des Land. Auf dem Weg nach Süden erleben Sie noch schöne Sandstrände in Halland und eine besondere Steilküste am nördlichen Auslauf des Øresunds. Hier begeistern die Halbinseln Bjære und Kullen durch eine tolle Küstenlandschaft. Den letzten Abschnitt der Reise bildet dann die Küste entlang der Meerenge des Øresunds.

Die Nähe zum Meer und der maritime Charakter der Küste verleihen dieser Reise einen besonderen Reiz - natürlich mit vielen Schweden-Erlebnissen, denn gerade entlang der Küste liegen viele der historischen Städte und bedeutenden Sehenswürdigkeiten des Landes.

Reiseverlauf - 14 Tage / 13 Nächte:

1. Tag: Anreise, Nachtfähre nach Schweden

Individuelle Anreise im Laufe des Tages nach Travemünde oder Rostock. Abends Einschiffung auf die Nachtfähre nach Schweden. Nachtüberfahrt mit 1x Übernachtung an Bord.

2. Tag: Skåne und Österlen - 220 km

Morgens Ankunft in Trelleborg. Hier beginnt Ihre Fahrt entlang der schwedischen Küste. Sie folgen der Südküste zunächst zum südlichsten Punkt Schwedens bei Smygehamn. Die nächsten Station auf dieser landschaftlich schönen Route sind das Städtchen Ystad und anschließend die Hügel "Hammarsbackar". Auf einem Plateau oberhalb der Uferlinie liegt Schwedens größte prähistorische Steinsetzung "Ales Stenar" - ein beeindruckendes Monument mit großartigem Blick. Die Region Österlen bezaubert durch eine hügelige Küste mit idyllischen Städtchen und Fischerdörfern. In Brantevik, Simrishamn, Baskemülla, Vik und Kivik lohnen kurze Stopps und kleine Spaziergänge durch die Gassen mit bunten idyllischen Schwedenhäusern. Entlang den Stränden der Hanöbucht nach Kristianstad oder Karlshamn. 1x Hotelübernachtung in Kristianstad bzw. Karlshamn.

3. Tag: Blekinge und Kalmar - 150 km

Die Region Blekinge ist von einer stark zergliederten Küste mit Sunden, Meeresbuchten und vielen Inseln geprägt. Lohnend ist ein Besuch in der alten Marinestadt Karlskrona. Ein sehenswertes Museum ist dort zu finden, oder unternehmen Sie eine geführte Tour durch den historischen Teil des bedeutenden und noch heute aktiven Marinestützpunktes. Dabei können auch Küstenforts und Pulvertürme vor den Toren der Stadt und in der weiten Bucht besucht werden. Oder fahren Sie auf Nebenstraßen zu kleinen Orten auf den Landzungen vor der Küste. Weiterreise bis Kalmar. Die Stadt mit der mächtigen Festung war politisch und wirtschaftlich in früheren Zeiten eine der bedeutendsten Städte Schwedens - ein Hauch davon ist auch heute noch in der historischen Innenstadt zu spüren. Die Stadt ist von mächtigen Festungsbauwerken umgeben und davor liegt die trutzige Schlossanlage. 2x Hotelübernachtung in Kalmar.

4. Tag: Insel Öland - 250 km

Von Kalmar aus gelangen Sie über die Brücke zur langezogenen Insel Öland. Der ganze Tag steht zur Verfügung um diese spannende Ostseeinsel zu erkunden. Das milde Ostseeklima zusammen mit der besonderen geologischen Beschaffenheit der Insel haben zu einer ungewöhnlichen Heide- und Karstlandschaft geführt. Idyllische Dörfer, prähistorische Gräber und eine abwechslungsreiche Küste sorgen für einen interessanten Aufenthalt. Sehenswert ist z.B. der Leuchtturm an der Südspitze der Insel, außerdem auch die mächtige Schlossruine von Borgholm Slott. Und eine ganze Reihe von prähistorischen Anlagen sind erhalten. Außerdem gibt es schöne Badebuchten und Strände - nehmen Sie also die Badesachen mit. Rückkehr nach Kalmar für eine weitere Übernachtung.

5. Tag: Ostseeküste bis Norrköping - 250 km

Die Straße nach Norden führt über längere Strecken im Küstenhinterland. Machen Sie daher gerne hin und wieder einen Umweg oder Abstecher hinaus zur Küste um die eine oder andere Besonderheit zu erleben. Kurz nach Kalmar gibt es in Pataholm eine kleine historische Handelsstation. Västervik und Gryt sind nette Sommerstädtchen mit vorgelagerten Schäreninseln. Und am Ende der heutigen Etappe wartet mit dem Städtchen Söderköping eine besondere Perle auf Sie - das überaus hübsches Städtchen diente schon mehrfach als idyllische Kulisse für Inga Lindström Filme. Der Ort ist auch durch den Göta-Kanal geprägt, der hier beginnt und sich wie ein Band quer durch Schweden zieht. Bummeln Sie am alten Kanal entlang oder durch die Gassen der Kleinstadt. Norrköping schließlich ist eine historische Industriestadt - beeindruckend sind insbesondere die aufwendig sanierten Backsteingebäude an den Stromschnellen im Stadtzentrum. Sie gelten als industriehistorische Kleinode. 1x Hotelübernachtung in Norrköping. Eine alternative Fahrroute könnte von Kalmar durch das Glasreich und über Vimmerby nach Norden führen - durch die Heimat von Pipi Langstrumpf.

6. Tag. Sörmland und Stockholm - 175 km

Je nach Vorliebe können Sie heute zügig nach Stockholm fahren um bereits Zeit in der faszinierenden schwedischen Hauptstadt zu haben oder aber unterwegs noch einige besondere Etappenziele einbauen. Das Städtchen Trosa ist sehr hübsch. Oder machen Sie einen Umweg durch die Wald- und Seengebiete der Region Sörmland. Auf dieser Route sollten Sie auch Mariefred besuchen mit dem bekannten Schloss Schloss Gripsholm, das durch Tucholskis gleichnamige Novelle große Berühmtheit erlangt hat. Tagesziel ist Stockholm - auch wenn Sie erst abends ankommen, sollten Sie vielleicht noch einen gemütlichen Bummel in der Innenstadt einplanen. Bei allen Sehenswürdigkeiten, welche die schwedische Hauptstadt zu bieten hat, muss man einfach auch die Atmosphäre dieser vom Wasser geprägten Stadt bei genussvollem Schlendern in den Altstadtgassen oder an den Hafenfronten "einatmen". Dabei lernst man Stockholm wirklich kennen. 2x Hotelübernachtung in Stockholm bzw. alternativ an der Stadt-Peripherie mit guter Verkehrsanbindung. So können Sie Stockholm entspannt autofrei erkunden.

7. Tag: Stockholm

Ein ganzer Tag in Stockholm, der faszinierenden schwedischen Hauptstadt. Sie haben die Qual der Wahl: Allein in der Altstadt Gamla Stan mit kleinen Straßen, großartigen Hafenfronten, Kirchen und dem königlichen Schloss könnte man gut einen Tag verbringen. Aber auch die beiden Stadtteile Södermalm und Norrmalm bieten viele spannende Stockholm-Eindrücke: Lohnend ist z.B. ein Besuch am Stadshus (Ort der Nobelpreis-Verleihungen) oder im Vasa-Museum. Oder lassen Sie Stockholm einfach genussvoll auf sich wirken - bei einer Bootsrundfahrt oder beim Bummeln und Flanieren in dieser großartigen Stadt, die wie kaum eine andere nordeuropäische Stadt durch die Lage am Wasser geprägt ist. Shopping ist natürlich auch möglich - die Einkaufsstraßen von Norrmalm und Södermalm sind hierfür ein wahres Eldorado. Und vielleicht kann an einem schönen lauen Sommerabend eine abendliche Dinnerkreuzfahrt hinaus in die Schären ein besonderes Highlight sein.

8. Tag: Stockholmer Schären. Fahrt nach Örebro - 200 km

Von Stockholm aus kann man mit dem PKW eine Rundfahrt durch die Schären antreten, von Insel zu Insel, dazwischen Brücken und 2x Fähren. Es geht nach Gustavsberg und über die Insel Värmdö. Dann wird auch das kleine Städtchen Vaxholm besucht - es gilt als Tor zu den Schären und bewacht mit seiner großen Festung die nördliche Schiffsfahrrinne nach Stockholm. Etwa 100 km fährt man auf dieser Rundtour (zusätzlich zur Etappe nach Örebro). Lohnend kann auch eine Schärenkreuzfahrt sein mit einem der Schärenboote, die ab der Innenstadt hinaus in die Stockholmer Schärengebiete gehen - ein besonderes Erlebnis. Mit diesem Besuch in den Schären verabschieden Sie sich dann auch von der schwedischen Ostseeküste, denn heute liegt noch eine Fahretappe in Richtung Westen vor Ihnen, z.B. nach Västerås oder Ørebro. 1x Hotelübernachtung in Örebro.

9. Tag: Durchs Landesinnere an die Westküste - 325 km

Quer durch Schweden geht es weiter nach Westen. Auch wenn der Schwerpunkt Ihrer Reise auf den Küstenregionen liegt, so wird diese Route mitten durchs Land viele schöne Eindrücke von schwedischer Natur und Landschaft bieten - dominiert vor allem durch Wälder und Seen. Außerdem gelangen Sie an den Vänern-See. Tagesziel ist die schwedische Westküste und dort das idyllische Sommerküstenstädtchen Strömstad - ein beliebter Urlaubsort und vor allem in den Sommermonaten voller Leben. Unternehmen Sie einen ausgiebigen Bummel am Hafen und am Wasser entlang. 1x Hotelübernachtung in Strömstad.

10. Tag: Westschwedische Schärenküste - 200 km

Eine besonders schöne Reiseetappe erwartet Sie heute. Nutzen Sie unbedingt die kleinen Nebenstraßen entlang der Küste - so gelangen Sie zu den kleinen Dörfern und Städtchen, die in felsigen Buchten und Sunden an der Küste zu finden sind: Fjällbacka, Hamburgsund und Kungshamn/Smögen sind besonders hübsche Orte. Oder weiter südlich auf der Insel Tjörn die Städtchen Skärhamn und Klädesholmen. Die westschwedische Schärenküste ist vor allem von blanken Uferfelsen und zahllosen Inseln geprägt. Der Einfluss der rauhen Nordsee ist deutlich an der Natur abzulesen. Tagesziel ist Göteborg. 1x Hotelübernachtung in Göteborg.

11. Tag: Göteborg und Halland - 200 km

Nutzen Sie die Gelegenheit, einige Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten in der westschwedischen Hafenstadt Göteborg kennenzulernen, darunter z.B. die Prachtstraße Avenyen oder die neue Hafenpromenade an der Oper. Auch die Innenstadt bietet viele nette Ecken und Plätze mit Kanälen und prächtigen Stadthäusern. Die Weiterfahrt nach Süden führt entlang der Hallandküste mit Sandstränden und felsigen Buchten. Tagesziel ist Ängelholm. 1x Hotelübernachtung in oder bei Ängelholm.

12. Tag: Nordwest-Skåne - 75 km

Ein entspannter Tag steht heute auf der Agenda um die schöne Küstenregion der Halbinseln von Bjære und Kullen zu erkunden. Steilküsten mit markanten Felsformationen und nette Küstenorte erwarten Sie hier. Dieser Küstenabschnitt zählt zu den schönsten des ganzen Landes. Besuchen Sie Torekov, Arild und Mölle. Und auf jeden Fall die Felsnase der Kullen-Halbinsel mit dem dort stehenden Leuchtturm - ein schönes Wandergebiet mit Blick über das Meer. Bis zum Übernachtungsziel Helsingborg ist es anschließend nur eine kurze Strecke. Helsingborg liegt an der nördlichen Einfahrt des Øresunds. Am anderen Ufer ist Dänemark und die mächtige Festung Kronborg zu erkennen, die diese Meerenge zu bewachen hatte. Eine schöne Uferpromenade lädt zu einem abendlichen Spaziergang ein. 1x Hotelübernachtung in Helsingborg.

13. Tag: Øresundküste und Malmö - 75 km

Lohnende Ziele auf dieser letzten Etappe sind Landskrona und die Universitätsstadt Lund. Und natürlich hat auch Malmö noch viel zu bieten. Besonders sehenswert - neben der Innenstadt - sind die neuen Wohnviertel im Västra Hamnen. Dort befindet sich auch das "verdrehte Hochhaus", Malmös neues Wahrzeichen. In der Ferne ist auch die große Øresundbrücke zu erkennen. Ein besonderes Erlebnis an diesem Tag könnte auch ein Besuch auf der kleinen Insel Hven sein, die mitten im Öresund liegt. Von Landskrona aus verkehren Fähren auf die Insel und die beste Art, die hübsche Insel zu erkunden ist mit einem Leih-Fahrrad. 1x Hotelübernachtung in Malmö.

14. Tag: Fährüberfahrt nach Deutschland. Rückreise - 40 km

Morgens kurze Fahrt nach Trelleborg. Einschiffung auf das Fährschiff nach Travemünde oder Rostock. Eine entspannte Fährfahrt tagsüber über die südliche Ostsee bildet den Abschluss dieser außergewöhnlichen Schweden-Reise. Ankunft in Travemünde oder Rostock am Abend. Individuelle Rückreise.

  

Gesamtfahrstrecke: ca. 2.200 km (ab/bis Travemünde oder Rostock)

Leistungen:

  • 12x ÜN/Frühstück in schwedischen Mittelklassehotels, Zimmer mit Du/WC
  • 2x Fährüberfahrten mit TT-Line für Standard-PKW und Personen: Travemünde/Rostock-Trelleborg und zurück, Hinfahrt nachts, Rückfahrt tags
  • 1x ÜN/Frühstück an Bord in Innenkabine mit Du/WC
  • Straßenkarte und Reiseverlauf/Hotelliste, Marco-Polo-Reiseführer Schweden, Sicherungsschein 

   

Reisetermine 2020 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 01.01.-31.12. möglich. Als Sommerreise empfehlen wir den Zeitraum Mai-September.

Anreise / Rückreise:

Anreise individuell nach Travemünde/Rostock und zurück. Eventuell ist eine Zusatznacht nach der Reise in Norddeutschland sinnvoll. Oder die Nutzung der Nachtfähre auch auf der Rückfahrt.

  

Reisepreis 2020 pro Person in EUR:

ab/bis Deutschland, 01.05.-31.08.
14-Tage-Reise
pro Person im DZ 1.175.-
EZ-Zuschlag (12x EZ + 1x Einzelkabine) 585,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, erwachsene Zusatzperson im DZ, Halbpension

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
Zuschlag Fähren für Alleinreisende (PKW mit nur 1 Person)
195,-
Zuschlag für Außenkabine auf Fährhinfahrt, ab
50,-

Hotels:

  • Die für diese Rundreise vorgesehenen Hotels sind in Schweden als 3*, teilweise als 4* Hotels gelistet (landestypisch). Die Zimmer verfügen über Bad mit Du/WC, Frühstücksbuffet ist immer inklusive, außerdem WLAN. Zimmer mit Möglichkeit für Zustellbetten stehen nur begrenzt zur Verfügung. Parkmöglichkeiten sind beim Hotel oder in Nähe vorhanden (in Städten gegen Gebühr).
  • Die Hotels bieten Restaurants. Nachdem es teilweise Stadthotels sind, gibt es auch in der Nähe Gastronomie. Halbpension kann auf Anfrage teilweise zugebucht werden.
  • Sollte es erforderlich sein, Alternativhotels zu buchen, z.B. aufgrund ausgebuchter Häuser bei Messeterminen, Veranstaltung etc., kann sich der Reiseverlauf geringfügig verändern. Sie erhalten dann für Ihren Reisetermin ein individuelles Preisangebot. Sollten Sie besondere Wünsche hinsichtlich der Hotels haben, versuchen wir gerne, diese zu berücksichtigen

Reisen mit eigenem PKW oder Mietwagen:

  • Die Kilometerangaben dienen nur der Orientierung. Sie beziehen sich in etwa auf die beschriebene Hauptroute bzw. direkte Strecke. Umwege oder Abstecher, die Sie unterwegs zusätzlich fahren, sind nicht berücksichtigt. Anhand der Angaben können Sie Ihre Tagesetappen planen und abschätzen, wie viel Raum für individuelle Varianten und Ergänzungen der Route, für Stopps unterwegs, Pausen etc. bleiben. Fahren Sie umsichtig und entspannt um sicher unterwegs zu sein und auch kleine Besonderheiten am Wegesrand nicht zu versäumen.
  • Bei Ihrer Reise fallen geringe Citymautgebühren in Göteborg und Stockholm an. Außerdem ggfs. Parkgebühren.
  • Gerne bieten wir diese Reise auch in Verbindung mit Flug und Mietwagen an. Start- und Endpunkt könnte dann z.B. Kopenhagen, Stockholm oder Göteborg sein. Fährfahrten entfallen dann ganz oder teilweise.

Ideen und Kombinationsmöglichkeiten für diese Reise:

  • Sie möchten länger unterwegs sein? Durch eingeschobene Zusatznächte gewinnen Sie wertvolle Urlaubstage vor Ort. Entweder bleiben Sie an einem Ort länger oder schieben noch weitere Ziele mit ein. Wie wäre es z.B. mit ein paar Tagen in Stockholm oder einem Badeort an der schwedischen Schärenküste?
  • Die Reise kann auch als An- und Abreisepaket für einen Ferienhausurlaub in Schweden genutzt werden. Sie können dazu die Reise splitten und den ersten Teil als Anreise, den zweiten Teil als Rückreise für Ihren Ferienhausurlaub nutzen. Gerne buchen wir auch Ihr Ferienhaus
  • Kombinieren Sie diese Reise mit einer unserer PKW-Rundreisen z.B. nach Nordschweden oder Finnland. Gerne beraten wir Sie! 

    

Bildnachweise: Top-Nord GmbH

#Schwedische Küste #Nordsee #Kattegatt #Ostsee