Doppelter Jahreswechsel 28.12.2019-02.01.2020

p.P. ab 1.690,- €

Gruppenreise: Den Jahreswechsel doppelt feiern - an der finnisch-schwedischen Grenze dank Zeitverschiebung - 6 Tage ab DUS

Reisecode: WFI 451

Zwei Länder, zwei Zeitzonen, zwei Jahreswechsel

Erleben Sie mit uns die einzigartige Gelegenheit, gleich zweimal hintereinander ins neue Jahr zu feiern. Zuerst in Finnland und eine Stunde später in Schweden.

Ihr Ausgangspunkt für diese Reise ist Kemi, eine am Bottnischen Meerbusen gelegene Hafenstadt. Sie beherbergt die größte Edelsteingalerie Europas und eine der schönsten Kirchen Finnlands. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit, an ganz unterschiedlichen Winteraktivitäten teilzunehmen. Unternehmen Sie eine rasante Fahrt mit Schneemobilen, lenken Sie einen Huskyschlitten durch die finnische Landschaft oder genießen Sie eine Ausfahrt im Rentierschlitten. Einzigartig ist sicher auch der Besuch des Eisbrechers Sampo, der in Kemi seinen Heimathafen hat.

Wenn dann noch das Polarlicht über den Himmel tanzt, wird dieses Silvester unvergesslich!

Reiseverlauf - 6 Tage / 5 Nächte:

1. Tag: Samstag, 28.12.2019: Anreise nach Kemi

Um 11:45 Uhr starten Sie mit einer Maschine der Finnair von Düsseldorf via Helsinki nach Oulu, wo Sie um 17:05 Uhr eintreffen. Von dort geht es mit dem Bus weiter in die am Nordende des Bottnischen Meerbusens gelegene Stadt Kemi (Fahrzeit etwa 1h45m). Nach dem Einchecken im Hotel essen Sie zu Abend. Danach halten Sie zusammen mit Ihrem Experten nach Polarlichtern Ausschau. 5 Übernachtungen mit Frühstück im Hotel Merihovi in Kemi.

2. Tag: Sonntag, 29.12.2019: Kemi

Kemi besitzt eine große Bedeutung als Hafenstadt für Finnisch-Lappland. Da der Nordteil des Bottnischen Meebusens, die Bottenwiek, im Winter oft mehrere Monate zugefroren ist, muss die Fahrrinne für Frachtschiffe in dieser Zeit mir Eisbrechern freigehalten werden. Im Laufe der Jahre benötigten die immer größer werdenden Handelsschiffe breitere Fahrwasser, was wiederum größere Eisbrecher erforderte. Ein Eisbrecher der älteren Generation, die Sampo, ist - nun privat betrieben - zu einer der größten Touristen-Attraktionen dieser Region Lapplands avanciert und lockt zahlreiche Besucher nach Kemi. Weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sind die Edelsteingalerie (Jalokivigalleria), die neugotische Stadtkirche sowie das 1940 im Bauhaus-Stil errichtete Stadthaus, welches zugleich als Wasserturm dient und über eine Aussichtsplattform verfügt.

Der heutige Tag bietet eine gute Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder aber an einer der optionalen Aktivitäten (s.u.) teilzunehmen. Um 16:30 Uhr lädt Ihr Polarlicht-Experte Sie zu einem Vortrag über die Aurora Borealis in einem der Konferenzräume des Hotels ein. Nach dem Abendessen ist wieder Zeit zur gemeinsamen Aurora Borealis-Beobachtung - oder aber Sie nehmen an einer optionalen Polarlicht-Safari im Umland teil.

3. Tag: Montag, 30.12.2019: Ausflug nach Luleå

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Tagestour nach Schweden auf. Unser Ziel ist die Stadt Luleå, welche in Ihrer heutigen Form im Jahr 1887 angelegt wurde. Sie besitzt einen bedeutenden Hafen, in dem Eisenerz aus Kiruna und Gällivare verschifft wird. Unser Augenmerk gilt aber vor allem der nordwestlich von Luleå liegenden, aus dem Mittelalter stammende Gammelstad. Dort wurde im 15. Jh. die imposante Nederluleå Kyrka, welche mit Fresken ausgemalt ist, errichtet. Um die Kirche erstreckt sich eine bis heute vollständig erhaltene Siedlung von 408 Hütten (Kyrkstugor), in denen die Bewohner der weit ausgedehnten Landgemeinde übernachten konnten, wenn sie zum Gottesdienst kamen. Das gesamte einmalige Ensemble gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Das heute im Landesinneren gelegene alte Luleå lag im Mittelalter am Meer. Durch die starke und bis heute anhaltende nacheiszeitliche Landhebung am Bottnischen Meerbusen fiel der hafen im 17. Jahrhundert trocken. Daher wurde 11 km südöstlich eine neue Stadt gegründet, aus welcher nach einem Großbrand im Jahr 1887 das heutige Luileå hervorging.

Auch heute steht der Abend im Zeichen der Polarlicht-Beobachtung, entweder mit Ihrem Experten in der Umgebung des Hotels oder aber im Rahmen einer optionalen Polarlicht-Safari im Umland (s.u.).

4. Tag: Dienstag, 31.12.2019: Happy New Twice in Haparanda und Tornio

Der Silvestertag steht bis 16 Uhr zu Ihrer freien Verfügung. Wiederum werden mehrere optionale Aktivitäten und Ausflüge (s.u.) angeboten.

Gegen 16:30 Uhr brechen wir mit dem Bus zum westlich von Kemi gelegenen Fluss Tornionjoki auf, welche die Staatsgrenze nach Schweden bildet. Bis 1809 gehörte die gesamte Region zu Schweden, und somit auch die heute finnische Stadt Tornio, welche im Jahr 1621 gegründet wurde. Sie ist damit die äkteste Stadt Lapplands. Noch aus der Gründerzeit (1686) stammt die sehenswerte Tornion kirkko, welche zu den ältesten erhaltenen Holzkirchen Finnlands zählt. Sofern dies am Silvestertag möglich sein wird, werden Sie dem Bauwerk einen Besuch abstatten.

Nachdem Tornio 1809 an das damals zu Russland gehörende Finnland gefallen war, zogen viele Einwohner von Tornio ins benachbarte Schweden und trugen so zum Aufstieg der Stadt Haparanda bei. Heute trennt lediglich ein rund 100 Meter breiter Altarm des Tornionjoki die finnische und die schwedische Stadt. Es verwundert daher nicht, dass der Euro - anders als im übrigen Schweden - in Haparanda anerkanntes Zahlungsmittel ist. So eng die beiden Städte miteinander verbunden sind, so sind doch zeitlich durch eine Stunde getrennt. Und aus diesem Grund können Sie heute zweimal Jahreswechsel feiern - erst im finnischen Tornio und dann nach einem kurzen Spaziergang noch einmal im schwedischen Haparanda.

Um 19:30 Uhr findet in einem Restaurant ein gemütliches Abendessen statt (etwa bis 22 Uhr). Danach beginnt direkt an der Grenze das "Happy new Twice" Festival mit Showbühne, Partyband, Feuerkünstler etc. Es gibt Wurst-/Grillstände, Getränkestände und einen Stand der lokalen Brauerei. Beide Jahreswechsel - in Finnland und in Schweden - werden jeweils mit einem offiziellen Feuerwerk begangen. Etwa um 01:30 finnischer Zeit bringt der Bus Sie zurück nach Kemi.

5. Tag: Mittwoch, 01.01.2020: Kemi

Der erste Tag des neuen Jahres steht bis zum gemeinsamen Abschieds-Abendessen (gegen 18 Uhr) ganz zu Ihrer freien Verfügung. Vielleicht möchten Sie nach dem Ausschlafen einfach nur dem süßen Nichtstun fröhnen oder aber etwas durch die Stadt bummeln. Wem der Sinn nach Aktivitäten steht, hat heute eine reiche Auswahl.

Nach dem Abendessen besteht noch einmal Gelegenheit zur Polarlicht-Beobachtung, sei es mit Ihrem Experten in der Nähe des Hotels, sei es bei einer optionalen Safari im Umland (s.u.).

6. Tag: Donnerstag, 02.01.2020: Rückreise

Nach dem Frühstück holt Sie der Transferbus um 09:30 Uhr ab. Bevor Sie zum Flughafen gebracht werden, haben sie noch 1 1/2 Stunden Zeit in Oulu, um sich die Stadt etwas anzusehen. Sehenswert sind der von dem bedeutenden Architekten Carl Ludwig Engel errichtete klassizistische Dom und das im Stil der Neorenaissance gehaltene Rathaus. Um 14:25 Uhr fliegen Sie via Helsinki nach Düsseldorf zurück, wo Sie um 17:55 Uhr landen.

Programmänderungen, welche den Gesamtzuschnitt der Reise nicht ändern, bleiben vorbehalten.

  

Ihre Unterkunft: Hotel Merihovi

Das Hotel Merihovi wurde im Jahr 1949 erbaut und vor einigen Jahren grundlegend renoviert. Dabei hat man den Stil der 1950er-Jahre aber weitgehend beibehalten. Inzwischen ist das Hotel auf Grund seine nostalgischen Atmosphäre in Finnland sehr populär. Das Hotel besitzt 69 Zimmer mit Dusche/WC, Haartrockner, Minibar, TV, Telephon, Kaffekocher und Internetzugang. Hotelgästen steht eim Erdgeschoss täglich von 17 - 21 Uhr eine Sauba zur Verfügung (andere Zeiten auf Nachfrage an der Rezeption). Das Restaurant, indem alle Mahlzeiten serviert werden, ist im Art Deco-Stil eingerichtet. Außerdem sind eine Bar und mehrere Konferenzzimmer vorhanden.

Leistungen:

  • Flug mit Finnair ab/bis Düsseldorf nach Oulu via Helsinki inkl. aller Steuern und Abgaben und 23 kg Freigepäck
  • Bustransfers Flughafen Oulu - Kemi - Flughafen Oulu am An- und Abreisetag inkl. 1.5 Stunden Stunden Aufenthalt in Oulu am Abreisetag
  • 5x ÜN/F im Mittelklasse-Hotel Merihovi in Kemi
  • Freie Nutzung Hotelsauna, freies WLAN
  • 2x Abendessen im Hotel Merihovi (28.12.19, 01.01.20), 3gängig oder Buffet
  • Abendessen am 31.12.2019 in Haparanda/Tornio
  • Ausflug nach Luleå am 30.12.2019
  • Busfahrt Kemi-Haparanda-Kemi in der Neujahrsnacht und Teilnahme am "Happy New Twice Event" mit 2x Feuerwerk, Musik/Darbietungen u.a.
  • Deutschsprachige Fachbetreuung ab/bis Düsseldorf durch einen Polarlicht-Experten
  • Vortrag über Polarlichter, Infomaterial zum Polarlicht, tägliche Polarlichtprognose
  • Reiseunterlagen und Sicherungsschein

  

Reisetermin und Teilnehmerzahl:

28.12.2019-02.01.2020, ab/bis Düsseldorf

Teilnehmerzahl: Min. 15 Personen, Max. 28 Personen. Bei Nichterreichen der Minimum-Teilnehmerzahl kann die Reise spätestens 28 Tage vor Beginn abgesagt werden.

  

Reisepreis pro Person in EUR:

ab/bis Düsseldorf     
6-Tage-Reise
pro Person im DZ  1.690,-
pro Person im EZ 
1.940,-

Upgrades im Hotel auf Anfrage, falls verfügbar: Aufpreis Superior-Zimmer: EUR 175,- pro Zimmer, Aufpreis Suite: EUR 250,- pro Zimmer

Anzahlung: 20% des Reisepreises mit Erhalt der Reisebestätigung, Restzahlung: Zahlungseingang bis spätestens 03.12.2019, Die Buchung eines halben DZ ist möglich, wenn sich ein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner findet.


Optionale Ausflüge Preise €

Hinweise:

  • Reisepapiere: Da Finnland und Schweden zum Schengen-Raum gehören, benötigen deutsche und österreichische Staatsangehörige sowie Bürger weiterer Schengen-Staaten zur Einreise lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Reisesicherheit: Informationen zur Sicherheitslage in Finnland und Schweden erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes
  • Reisegesundheit: In Finnland und Schweden muss man sich um seine Gesundheit prinzipiell keine großen Sorgen machen. Allerdings erwarten Sie sehr winterliche von bis zu deutlich unter -20˚ Grad (-30˚ sind durchaus möglich), die gefühlten Temperaturen können bei windigem Wetter noch weit unter den genannten Werten liegen. Hypothermie ist daher bei unzureichender Ausrüstung eine ernst zu nehmende Gefahr. Längere Ausflüge in die Wildnis sollten nur in organisierten Gruppen unternommen werden. Informationen zum Thema Hypothermie gibt es z.B. bei Onmeda.de
  • Menschen mit eingeschränkter Mobilität: Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet
  • Versicherungen: Wir legen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung (RRV) nahe. Diese sollte sofort nach Buchung abgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Auslandskranken- und Krankentransportversicherung, am besten als Komplettversicherung, die z.B. auch Reiseunfall-, Reisegepäck- und Reisehaftpflicht-Versicherung enthält. All diese Versicherungen können im Unterschied zur RRV noch bis unmittelbar vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Gerne übernehmen wir die Buchung Ihrer gewünschten Versicherung für Sie
  • Polarlichter:   Polarlichter sind ein Naturereignis. Obwohl die Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass Sie während Ihrer Reise Polarlichter beobachten können, übernehmen wir keine Garantie dafür, dass sie diese zu sehen bekommen. Fotos oder daraus erstellte Animationen weisen in der Regel eine zu starke Farbsättigung und viel zu schnelle Bewegungen auf und entsprechen daher nicht dem visuellen Anblick von Polarlichtern. Mit Spezialkameras aufgenommene Echtzeit-Videos geben hingegen den tatsächlichen Eindruck einer hellen Aurora Borealis hervorragend wieder. Schwächere Polarlichter erscheinen dem bloßen Auge zumeist weißlich-grau.

#Happy new Twice #Silvester doppelt feiern