Die große Polarkreis-Rundreise

p.P. ab 1.795,- €

Unterwegs im faszinierenden Reich der Mitternachtssonne nördlich des Polarkreises - 15 Tage

Reisecode: SSK 218

Große Polarkreis-Rundreise - Lappland, Lofoten, Nordkap und die Eismeerküsten

Individuelle Selbstfahrerreise mit Mietwagen ab/bis Rovaniemi

Erkunden Sie die gesamte Nordkalotten-Region zwischen dem Polarkreis und den Nordmeerküsten in Norwegen. Der Norden Finnlands und Schwedens sind von den weiten dünn besiedelten Hügellandschaften geprägt, mit Wälder, Seen, Flüssen und der Tundra Lapplands. Die Urbevölkerung der Samen mit ihren Rentierherden ist hier zuhause. Weiter zum Meer hin gelangen Sie an die Bergregionen des skandinavischen Gebirgsrückens - und nach Norwegen. Die norwegische Küste ist dann ein kompletter Gegensatz zu den Weiten im Inland. Hier sind mächtige Gebirge, tief eingeschnittene Fjorde und atemberaubende Küsten zu finden. Außerdem kleine Küstenorte und Städtchen, die von Fischfang und Meer geprägt. Vor der Küste gibt es zahllose Inseln mit einer überwältigenden Küstenlandschaft, z.B. auf den Lofoteninseln, auf der Insel Senja und dem Vesterålen-Archipel.

Besuchen Sie bekannte Punkte wie das Nordkap, den Abisko-Nationalpark, die Städte Tromsø, Svolvær, Narvik, Bodø, Kiruna und Rovaniemi und erleben Sie das faszinierende Land der Mitternachtssonne, die in allen Gebieten nördlich des Polarkreises scheint.

Reiseverlauf - 15 Tage / 14 Nächte:

1. Tag: Anreise zum Polarkreis und Rovaniemi - 10 km

Individuelle Ankunft in Rovaniemi. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Eine kurze Fahrt bringt Sie in die Innenstadt der Hauptstadt Lapplands. Vielleicht möchten Sie gleich den Weihnachtsmann in seiner Werkstatt besuchen? Das Santa-Claus Zentrum liegt direkt auf dem Polarkreis etwas nördlich der Stadt in der Nähe des Flughafens. Sehenswert ist auch das Arktikum Erlebnismuseum oder die Architektur einiger vom finnischen Starachitekten Alvar Aalto entworfener Gebäude in der Innenstadt. 1x Hotelübernachtung in Rovaniemi.

2. Tag: Rovaniemi-Inari - 330 km

Die Reiseroute Ihrer Reisen führt Sie in den ersten beiden Tagen immer weiter nach Norden. Durch die endlosen Weiten Lapplands mit dünn besiedelte Gebieten erreichen Sie zunächst Sodankylä. Später folgen die kleine Siedlung Vuotso, die Goldgräbersiedlung Tankavaara, das Berggebiet von Saariselkä, sowie die Orte Ivalo und Inari. In Saariselkä sollten Sie die kleine Straße zum Gipfel des Berges Kaunispää hochfahren - hier hat man einen großartigen Blick. Und genießen Sie zwischen Ivalo und Inari die schönen Panoramastrecke entlang dem Inari-See. 1x Hotelübernachtung in Inari.

3. Tag: Inari-Kirkenes - 200 km

Entlang dem nördlichen Ufer des Inari-Sees geht es auf der Eismeerstraße nach Nordosten - gelegentlich hat man einen Blick auf den See. Danach geht es durch karge Tundra bis zum norwegischen Ort Neiden. Tagesziel ist die Hafenstadt Kirkenes. Nur ein kleines Stück weiter östlich liegt bereits die russische Grenze. Von Kirkenes aus lohnt ein Ausflug in des abgelegene Pasvik-Tal oder bis zum Ende der Straße in der Siedlung Grense Jakobselv. Hier sind Sie wirklich am äußersten Punkt des Landes - und übrigens fast auf demselben Längengrad wie Kairo. 1x Hotelübernachtung in Kirkenes.

4. Tag: Hurtigrutenfahrt - Båtsfjord-Kongsfjord - 60 km

Vormittags ist noch etwas Zeit in Kirkenes. Der spröde wirkende Ort bietet durchaus einige Sehenswürdigkeiten, z.B. das  Varangermuseum. Um die Mittagszeit Einschiffung auf das Hurtigruten-Postschiff. Mit einem der berühmten Postschiffe fahren Sie nachmittags und abends entlang der Küste bis nach Båtsfjord, einem wichtigen Fischereihafen an der Eismeerküste. Eine beeindruckende Fahretappe durch die Berge bis Kongsfjord führt durch die Berge der Varanger-Halbinsel. 1x Hotelübernachtung in einem traumhaften Gasthofhotel direkt am Ufer einer Meeresbucht.

5. Tag: Kongsfjord-Skaidi - 400 km

Durch die Provinz Ostfinnmark geht es heute nach Westen. Zunächst überqueren Sie das Hochplateau der Varangerhalbinsel und gelangen zum Tana-Fluss. Ab hier können auf einer Nebenstraße von Fjord zu Fjord fahren, oder entlang der Hauptroute im Talverlauf des Tana-Flusses. Schließlich gelangen Sie entlang dem Porsangerfjord nach Skaidi. Diese längere Fahretappe durch fast menschenleere Regionen ist ein besonderes Erlebnis - sie führt durch eine der am dünnsten besiedelten Regionen Europas, in der Sie nur kleine Küstensiedlungen bzw. Saami-Orte am Tana-Fluss berühren. Dafür entschädigen großartige Landschaftseindrücke. 1x Hotelübernachtung in Skaidi.

6. Tag: Skaidi-Nordkap-Alta - 390 km

Ausflug zur Nordkap-Insel und zum berühmten Nordkap. Die Straße entlang dem Porsangerfjord nach Norden gehört zu den spektakulärsten Küstenstraßen Nordnorwegens. Die Nordkap-Insel wird dann durch einen beeindruckenden Straßentunnel erreicht, der unter dem Meer hindurchführt. Danach geht es über die Hochplateaus der Insel bis zur berühmten Nordkap-Klippe. Ein großes Besucherzentrum erwartet dort die Besucher - mit Souvenirshop, Ausstellungen, Multi-Media-Show, Restaurant und vielem mehr. Auf der Nordkap-Insel gibt es noch einige nette Küstenorte und den durchaus interessanten, wenn auch erst etwas spröde wirkenden Hauptort Honningsvåg. Rückfahrt nach Skaidi und weitere Fahretappe bis Alta. Die Strecke von Skaidi nach Alta führt über die Hochebene Sennaland - ein großes Rentierzuchtgebiet. 1x Hotelübernachtung in Alta.

7. Tag: Alta-Tromsø - 410 km

Vor der Weiterfahrt könnte ein Besuch im Alta Museum mit seinen UNESCO-gelisteten Steinzeichnungen stehen. Oder bei der neuen, futuristischen Nordlicht-Kathedrale. Eine landschaftlich überaus abwechslungsreiche Strecke führt dann an Fjorden entlang und über grandiose Bergpässe. Besonders im Kvænangen- und Lyngengebiet erwarten Sie großartige Fjordlandschaften und Panoramastraßen. Im Lyngenfjord prägen dann hochalpine Bergspitzen, Gletscherzungen, Inseln und Sunde die Szenerie. Sie haben dort die Wahl, mithilfe zweier kurzer Fjordfähren eine direkte Strecke nach Tromsø zu wählen, oder die Fjorde ganz zum umfahren - 75 km Umweg. Planen Sie aber noch etwas Zeit für die norwegische Eismeerstadt ein, lohnend hier sind eine abendliche Seilbahnfahrt auf den Hausberg oder ein Besuch in der Eismeerkathedrale. Und ein Bummel in der Innenstadt und entlang dem schönen Hafen. Tromsø liegt auf einer Insel in einem von hohen Bergen umgebenen Sund. 1x Hotelübernachtung in Tromsø.

8. Tag: Tromsø-Senja-Bardufoss - 260 km

Ein großartiger Tag liegt vor Ihnen: Von Tromsø geht es nach Westen bis zum großartig gelegenen Ort Sommarøy. Mit der Fähre setzen Sie nach Senja über - und folgen dann der neuen atemberaubenden Panoramastraße auf der zerklüfteten Westseite der Insel. Abgelegene Orte und alte Fischersiedlungen, die mit ihren verfallenen Fischfabriken an eine Zeit erinnern, als die Orte hier fast ausstarben. Und Sie erleben eine großartige, spektakuläre Küste mit großartiger Natur. 1x Hotelübernachtung in Finnsnes oder Bardufoss.

9. Tag: Bardufoss-Bodø  - 420 km

Von Bardufoss geht es durch mächtige Inlandstäler nach Süden bis an den Ofoten-Fjord und dort zur Erzverladestadt Narvik. Ein sehenswertes Museum erinnert an die wechselhafte Geschichte der im 2. Weltkrieg stark umkämpften Stadt. Weiter folgen Sie der Hauptstraße nach Süden durch die großartigen Küstenlandschaften der Tysfjord- und Steigenregion mit beeindruckenden eiszeitlich geformten Gebirgsmassiven, z.B. dem pyramidenhaften Stetind-Gipfel. Tagesziel ist Bodø. 1x Hotelübernachtung in Bodø.

10. Tag: Bodø-Lofoten - 65 km

Vormittags eventuell etwas Zeit in Bodø. Vielleicht möchten Sie noch den Gezeitenstrom Saltstraumen vor den Toren der Stadt besuchen. Am Nachmittag setzen Sie mit dem Hurtigrutenschiff über den Westfjord nach Stamsund auf den Lofoten über. Der PKW wird dabei mitgeführt. Bei der gesamten Passage können Sie die mächtigen Felswände der Lofoteninseln und Gebirgszüge auf dem Festland bewundern - ein einzigartiges Erlebnis. Denkbar ist auch eine Fahrt mit der kleineren Fähre nach Moskenes, die zu unterschiedlichen Tageszeiten fährt. Ankunft in Moskenes bzw. Stamsund, von dort Weiterfahrt nach Leknes, dem Hauptort der westlichen Lofoten. 1x Hotelübernachtung in Stamsund oder Leknes.

11. Tag: Leknes-Å-Svolvær - 200 km

Ein ganzer Tag auf den Lofoten. Besuchen Sie die malerischen Orte Å, Reine, Nusfjord und Henningsvaer auf dem Weg bis in die „Inselhauptstadt“ Svolvær. Dabei fahren Sie die ganze Inselkette der Lofoten ab - schroffe, gebirgige Inseln, die wie eine Perlenschnur im tosenden Nordmeer liegen. Zunächst führt Ihre Route nach Westen bis zum äußeren Ende, dann wieder zurück, ein Abstecher, der sich absolut lohnt. Das Städtchen Svolvær liegt ebenfalls sehr schön und bietet authentische Lofoten- und Fischereiatmosphäre. 1x Hotelübernachtung in Svolvær.

12. Tag: Svolær-Andenes - 210 km

Über die neue Lofotenstraße erreichen Sie Sortland. Wer möchte, kann auch die schöne Fährfahrt von Fiskebol nach Melbu nutzen und unterwegs in Stokmarknes das Hurtigrutenmuseum besuchen, das die Geschichte der Postschiffe darstellt. Die weitere Route ab Sortland führt bis nach Andenes am Nordzipfel der Vesterålen-Insel Andøya, eventuell können Sie ab Sortland auch einen Abstechern auf weitere westlicher gelegene Inseln der Inselgruppe machen, z.B. nach Nyksund oder Hovden. Auf der Insel Andøy lohnt außerdem der Umweg über die kleine aber überaus schöne Küstenstraße auf der Westseite der Insel. Andenes ist als ehemalige Garnisionsstadt von eher sprödem Charakter. Hauptattraktion sind dort das Walzentrum und die im Sommer täglich stattfindenden Walsafaris. 1x Hotelübernachtung in Andenes. Falls Sie eine Walsafari unternehmen möchten, kann dies mit einer frühe Anfahrt, angenehmer jedoch mit einer Zusatznacht in Andenes eingeplant werden.

13. Tag. Andenes-Kiruna - 430 km

Über die Inseln Andøya und Hinnøya gelangen Sie zurück aufs Festland. Unterwegs erwarten Sie nochmal großartige Landschaftseindrücke. Dann geht es um den Ofotenfjord herum und nach Osten hinein in die Berge. Bei der norwegisch-schwedischen Grenze Riksgränsen ist der Scheitelpunkt der Straße erreicht - dann geht es hinein nach schwedisch Lappland, vorbei an Abisko und entlang dem Torneträsk-See bis in die Bergwerksstadt Kiruna. Hier wird das Erz abgebaut, das mit der Bahn nach Narvik transportiert und dort verschifft wird. Hotelübernachtung.

14. Tag: Kiruna-Rovaniemi - 340 km

Durch die weiten und kaum besiedelten Hügel- und Waldgebiete Lapplands geht es nach Osten. Sie folgen Flüssen und Seen und überqueren den schwedisch-finnischen Grenzfluss, bevor durch finnische Waldgebiete wiederum Rovaniemi erreicht ist. Wenn Sie noch Lust auf einen Umweg haben, warten im Gebiet von Muonio-Ylläs-Levi nochmal besondere Landschaftsimpressionen auf Sie: die von Eispanzern abgerundeten Bergkuppen des Pallas- und Ylläs-Nationalparks gehören zu den schönsten Berglandschaften Lapplands. Entlang dem Ounasjoki-Fluss geht es von dort nach Rovaniemi. 1x Hotelübernachtung in Rovaniemi.

15. Tag: Abreise - 10 km.

Je nach Zeitpunkt der geplanten Abreise vormittags vielleicht noch etwas Zeit in Rovaniemi. Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückreise.

  

Gesamtfahrstrecke: ca. 3.750 km (ab/bis Rovaniemi)

Leistungen:

  • 14 Tage Mietwagen Kat. B ab/bis Flughafen Rovaniemi, inkl. freie km, Steuern, Airportgebühr und CDW/TP-Versicherung. Bei der Fahrzeugübernahme muss ein gültiger Führerschein und eine Kreditkarte vorgelegt werden.
  • 14x ÜN/F in DZ mit Du/WC, finnische, schwedische und norwegische Mittelklassehotels
  • 2x Postschiff-Fährpassagen  für Standard-PKW und Personen, Kirkenes-Berlevåg und Bodø-Stamsund (evtl. auch mit Lokalfähre)
  • Straßenkarte und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Reiseführer, Sicherungsschein, Hotelliste 

  

Reisetermine 2018 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 15.05.-15.09.. Andere Termine auf Anfrage.

Mai, Juni und Juli sind vom Licht der Mitternachtssonne geprägt. Im Mai kann man in den Bergen noch den nordischen Winter spüren. August ist der arktische Hochsommer und der September kann bereits vom Herbst geprägt sein - mit den bunten Herbstfarben eines "Indian Summer" und eventuell erstem Schnee.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle An- und Rückreise nach Rovaniemi, hin&rück. Gerne buchen wir passende Flüge für Ihre An- und Rückreise. Alternativ ist auch eine Anreise mit der Fähre von Deutschland nach Helsinki und Zug nach Rovaniemi möglich.

  

Reisepreis 2018 pro Person in EUR:

ab/bis Rovaniemi, 15.05.-15.09.
15-Tage-Reise
pro Person im DZ 1.795,-
EZ-Zuschlag (14x Einzelzimmer) 625,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, erwachsene Zusatzperson im DZ, Halbpension

 
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
Zuschlag Mietwagen und Postschiff-Passagen für Alleinreisende (PKW mit nur 1 Person)
485,-

Übernachtungen in nordischen Mittelklassehotels:

Die für diese Rundreise vorgesehenen Hotels sind in Schweden, Finnland und Norwegen als 3* oder 4* Hotels gelistet. Die Zimmer verfügen über Bad mit Du/WC, Frühstücksbuffet ist immer inklusive, außerdem WLAN. Parkmöglichkeiten sind beim Hotel oder in Nähe vorhanden (in größeren Städten z.T. gegen Gebühr). Die Hotels bieten in der Regel Restaurants, nachdem es überwiegend Hotels in kleineren oder größeren Städten sind, gibt es auch in der Nähe Gastronomie. Zimmer mit Möglichkeit für Zustellbetten sind nur begrenzt vorhanden. Sollte es erforderlich sein, Alternativhotels aufgrund ausgebuchter Häuser z.B. aufgrund von Messen, Veranstaltung etc. zu buchen, kann sich der Reiseverlauf geringfügig verändern. Sollten Sie besondere Wünsche hinsichtlich der Hotels haben, versuchen wir gerne, diese zu berücksichtigen.

  

Hinweise / Varianten zum Reiseablauf:

  • Die Kilometerangaben beziehen sich auf die beschriebene Hauptroute bzw. direkte Strecke zwischen den Übernachtungsorten und dienen lediglich der Orientierung. Lohnende Umwege und Abstecher, die Sie unterwegs zusätzlich fahren, sind nicht berücksichtigt. Die eher kurzen Tagesetappen bieten viel Raum für individuelle Varianten und Ergänzungen der Route
  • Buchen Sie an einem oder mehreren der Übernachtungsorte Zusatznächte. Sie gewinnen auf diese Weise je Zusatznacht einen kompletten Urlaubstag hinzu. Bitte beachten Sie dabei, dass dabei neben den Kosten für die zusätzliche Übernachtung Kosten für Mietwagen-Zusatztage entstehen.
  • Sollten Sie keinen Mietwagen benötigen, weil Sie diese Reise in eine Reise mit eigenem Fahrzeug integrieren möchten, dann sprechen Sie uns gerne darauf an.
  • Beim Besuch des Nordkaps wird vor Ort eine Eintrittsgebühr erhoben, diese beinhaltet auch die Parkgebühr.
  • Kurze Fährüberfahrten mit kleinen Fjordfähren sind nicht im Reisepreis enthalten. Sollten Sie solche Fähren nutzen, bitte das Ticket an oder auf der Fähre kaufen. Beim beschriebenen Reiseverlauf sind 2 kurze Fjordfähren durch die Routenführung zwingend erforderlich.

  

Informationen zum Mietwagen:

  • Im Paket inklusive ist ein Kleinwagen, z.B. VW-Polo, inkl. freie km, Steuern, Airportgebühr und LDW-Versicherung (mit Selbstbehalt EUR 950,-). Bei der Fahrzeugübernahme muss ein gültiger Führerschein und eine Kreditkarte vorgelegt werden. Andere Fahrzeugtypen sind auf Anfrage möglich. Ebenso Sonderausstattung/Extras.
  • Das Fahrzeug wird vollgetankt übernommen und muss vollgetankt wieder abgegeben werden. Bei einer Fahrzeugübernahme außerhalb der Öffnungszeiten der Anmietstation, also z.B. am späten Abend oder Wochenende, können Zusatzkosten entstehen. Sie können vor Ort Zusatzversicherungen abschließen, z.B. um den Selbstbehalt bei eigenverschuldeten Schäden zu reduzieren oder für Windschutzscheiben/Reifenversicherung.
  • Bitte beachten Sie, dass zusätzlich entstehende Kosten später Ihrer Kreditkarte belastet werden, z.B. bei Verkehrsverstöße, Parkvergehen, Geschwindigkeitsüberschreitungen etc.. Kosten die in Verbindung mit dem Fahrzeug entstehen (Parken, Maut, auftanken vor der Fahrzeugrückgabe etc.) bitte möglichst vor Ort begleichen.

  

Tipp zu dieser Reise:   Nach Abgabe des Mietwagens können Sie noch Zeit in Rovaniemi verbringen. Eine schöne Erweiterung wäre auch eine anschließende Fahrt mit der Bahn nach Helsinki und Aufenthalt in Helsinki - für ein Stadterlebnis nach den dünn besiedelten Regionen im Norden.

Kombinationsmöglichkeiten: Kombinieren Sie diese Reise mit einer unserer PKW-Rundreisen z.B. in Finnland. Gerne beraten wir Sie.

#Lofoten #Postschiffe #Nordkap #Polarkreis #Lappland # Mitternachtssonne