Arctic Winterdriving Lappland

p.P. ab 885,- €

Mietwagen-Rundreise durch finnische Lappland, auf Wunsch mit einem Profi-Winter-Fahrtraining zu Einführung - 8 Tage

Reisecode: WFI 212

Rundreise durch Lappland - auf Wunsch mit Winterdriving-School in Rovaniemi

Winterliche Mietwagenreise in Lappland

Eine Reise durch Lappland mit dem Mietwagen - und gleich zu Beginn der Reise werden Sie bei einem Winter-Fahrtrainingsprogramm für die anstehenden Herausforderungen fit gemacht. So sieht der ideale Einstieg für Lappland-Besucher aus, die wenig Winterfahrerfahrung haben und ungern bei winterlichen Straßenverhältnisses einfach drauflosfahren. Nach diesem einführenden Winterfahrtraining können Sie sich entspannt und gut vorbereitet auf den Weg machen, um die großartigen Winterlandschaften und Wintererlebnisse West-Lapplands zu erkunden. Die Route führt Sie in die schönen Bergregionen der Nationalparks von Ylläs/Äkäs und Pallas/Ollos - mit ihren für Lappland typischen baumlosen runden Bergkuppen. Zugefrorene Flüsse und Seen ergeben vor dieser Bergkulisse ein großartiges Panorama. Die kurzen Fahretappen und die Unterkunft in den Winterferienorten von Ylläs und Levi bieten zudem viele Gelegenheiten für spannende und erholsame Wintererlebnisse. Fahren Sie mal mit Hundeschlitten oder Motorschlitten, besuchen Sie eine Rentierfarm oder das märchenhafte Snowhotel, fahren Sie Ski oder erkunden Sie die winterliche Natur Lapplands mit Schneeschuhen oder Langlaufskiern.

Einführendes Winterfahrtraining

Das Trainingsgelände liegt nur einige Kilometer nördlich von Rovaniemi. Dort werden Sie ca. 1,5-2 Stunden lang von erfahrenen Fahrexperten geschult, oder auch länger - der Leiter des Trainingsgeländes ist ein langjähriger Top-Ralleyfahrer und Fahrlehrer. Sie lernen dabei die richtige Sitzhaltung, die Handhabung des Lenkrads bei winterlichen Straßenbedingungen, Beschleunigen und Bremsen auf rutschiger Fahrbahn, Lenktechniken wie Über-/Untersteuerung, den richtigen Einsatz der Handbremse und das gesteuerte Rutschen auf Schnee und Eis. All dies sind wertvolle Übungen, welche Ihre Sicherheit während der anschließenden Rundreise erhöhen und Ihnen das Vertrauen geben, mit dem Fahrzeug gut und entspannt an Ihr jeweiliges Tagesziel zu kommen. Das Trainingsprogramm soll natürlich auch Spaß machen, je nach Wunsch kann es zudem erweitert werden und eine Rallye-Einweisung enthalten.Am Training können beide Personen teilnehmen, auch wenn dann während der Rundtour vielleicht nur ein Fahrer das Mietfahrzeug steuern möchten. Mit der richtigen Portion Sicherheit steigt auch die Freude und der Spaß am Fahren.

Reiseverlauf Mietwagenreise - Gesamtfahrstrecke ca. 425 km:

1. Tag: Anreise nach Rovaniemi. 15 km.

Ankunft am Flughafen in Rovaniemi. Gleich am Flughafen übernehmen Sie Ihren winterfesten Mietwagen und fahren zum Hotel in Rovaniemi. Erkunden Sie die Lappland-Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten. Lohnend ist z.B. das Arctikum und natürlich ein Besuch beim Weihnachtsmann am Polarkreis. 1x Hotelübernachtung in Rovaniemi. 

2. Tag: Winterdriving-School. Rovaniemi-Ylläs. 175 km.

Wenige Kilometer nördlich der Stadt erwartet Sie auf dem Trainingsgelände das Arctic Winterdriving Trainingsprogramm. Dabei stehen vor allem zahlreiche praktische Übungen mit Ihrem Mietwagen auf dem Programm - unter Anleitung und Supervision erfahrener finnischer Fahrlehrer. Die Trainingssprache ist Englisch. Ziel des Trainings ist es, Ihnen Sicherheit und Hilfe beim Fahren auf winterlichen Straßen zu geben - ein hilfreicher Einstieg für Ihre Reise und eine wertvolle Investition in Ihre Fahrpraxis ganz allgemein. Nach dem Fahrtraining starten Sie zur ersten Fahretappe, welche Sie in nordwestliche Richtung bis zum Wintersportort Ylläs führt. Dabei folgen Sie dem Flusslauf des Ounasjoki durch eine schöne Tallandschaft. 2x Hotelübernachtung in Ylläs.

3. Tag: Tag in Ylläs.

Der Ort bietet Ski alpin, Langlauf und ein buntes Programm an spannenden Winteraktivitäten wie Huskytouren und Motorschlittensafaris. Aber vielleicht möchten Sie vor allem auch ihre Winterfahrpraxis vertiefen - machen Sie einfach eine Rundtour auf den Straßen der Region - in Lainio können Sie unterwegs ein Schneehotel besuchen - oder vielleicht sogar übernachten? - und eine neu gebaute Panorama-Straße führt am Berghang des Ylläs-Fjälls entlang. Schön ist auch ein Ausflug in das Pallas-Gebiet.

4. Tag: Ylläs-Levi. 60 km.

Die Entfernung zu Ihrem nächsten Übernachtungsort ist auf direktem Weg nur kurz, ca. 60 km. Wir empfehlen Ihnen - vor allem wenn Sie gerne fahren - alternativ eine kleine Rundtour um die Nationalparkgebiete von Ylläs und Pallas herum. Von Ylläs geht es dann auf einer schöne Nebenstraße bis zum Jeris See. Die Hauptstraße an der Südseite des Sees bietet die vielleicht schönste Panoramaausblicke Finnlands auf die weißen Bergkuppen der Pallas-Berge. Weiter geht Ihre Route über Muonio und nach Norden bis in die Saami-Siedlung Hetta. Folgen Sie danach der schönen Nebenstrecke entlang der Ostseite des Nationalparks wieder nach Süden bis zum Skisportort Levi. 2x Hotelübernachtung in Levi.

5. Tag: Tag in Levi.

Vielleicht steht heute zur Abwechslung doch ein lappländisches Winteraktivprogramm auf der Agenda? Auch Levi bietet Ski alpin, Langlauf und viele Winteraktivitäten. Eine Bergstraße führt auf den Berg hinauf - Sie müssen also nicht unbedingt die Skier anschnallen um den Blick hinab auf die weite Lappland-Landschaft genießen zu können.

6. Tag: Levi-Rovaniemi. 165 km.

Sie können heute auf direktem Wege zurück nach Rovaniemi fahren. Oder - um den winterlichen Fahrspass nochmal ausgiebig zu genießen - einen interessanten Umweg planen. Dieser könnte über Sodankylä nach Luosto führen, weiter nach Kemijärvi und für ganz amibionierte Fahrer sogar noch auf der Nebenstrecke via Vanttauskoski. Die gesamte Route bietet Ihnen viele unverfällschte Eindrück von der Landschaft und den einsamen Siedlungen Lapplands. Ankunft in Rovaniemi und 2x Hotelübernachtung in Rovaniemi.

7. Tag: Tag in Rovaniemi.

Nochmal ein ganzer Tag zur freien Verfügung in Rovaniemi - auch hier gibt es viele Safari- und Aktivangebote. Ein lohnendes Ziel für einen zusätzlichen Ausflug mit dem Mietwagen ist die Stadt Kemi - mit dem Eisbrecher Sampo und dem Schnee-Schloss. Mit dem Eisbrecher können Sie Touren durch das Eis des zugeforenen bottnischen Meeres buchen. Und das Eisschloss Luminlinna ist ein beeindruckendes Kunstwerk aus Schnee und Eis. Natur- und Landschaftsliebhaber können auch entlang dem Kemijokifluss bis Kemijärvi schöne Lappland-Landschaften erkunden.

8. Tag: Abreise. 15 km.

Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Rückflug

  

Eine Mietwagen-Rundreise im Winter:

Sie sind bei dieser Reise mit einem für Winterrundreisen bestens ausgestatteten Mietwagen unterwegs. Ihr Fahrzeug verfügt z.B. über Spike-Reifen. Damit ist das Fahren kein Problem - zumal die Straßen im hohen Norden durch einen hervorragenden Winter-Straßendienst geräumt werden und Sie überwiegend auf den Hauptverkehrsrouten unterwegs sind. Gleichwohl können immer extreme Winter- und Straßensituationen eintreten - eine umsichtige Fahrweise ist unabdingbar und Winterfahrpraxis anzuraten. Auch bei guten Verkehrsbedingungen sind die Straßen meist mit einer festen Schneedecke oder Eisplatten bedeckt, außerdem kann es Neuschnee oder leichte Verwehungen geben. Zur Vorbereitung erhalten Sie unser Infoblatt mit hilfreichen Hinweisen und Tipps. Dann können Sie Ihr Winterfahrerlebnis inklusive der Prise Abenteuer, die darin steckt, unbeschwert genießen.

Fahr-Höhepunkte Ihrer Reise

Die Fahretappen durch die endlosen Weiten Lapplands sind von einer faszinierenden Winternatur und Winterlandschaft geprägt. Auf einigen Etappen warten besondere Landschaftseindrücke, vor allem an den Fjäll-Bergmassiven und in den Flusstälern.

  

Variante:    Die Reise kann mit oder ohne Winterfahrtraining gebucht werden. Eine Option für Autoentusiasten ist zudem ein ganztägiger Rallye-Fahrkurs.

Leistungen:

  • 7x ÜN/F im DZ mit Du/WC, Mittelklassehotels
  • 7 Tage Mietwagen Kat. B (z.B. VW Polo) ab/bis Flughafen Rovaniemi (inkl. freie km, Steuern, Gebühren, Flughafengebühr, LDW-Versicherung mit Selbstbehalt EUR 950,-, Winterausstattung)
  • Tipps und Hinweise für Autofahren im nordischen Winter
  • Reiseunterlagen und Routenbeschreibung, Prospektmaterial, Marco-Polo-Straßenkarte, Sicherungsschein  

  

Reisetermine 2018-19 / Beste Reisezeit:

täglich im Zeitraum 01.10.-30.04..  Feiertagstermine auf Anfrage (insb. Weihnachten, Silvester, Ostern)

Aufgrund der kurzen Fahrstrecken kann die Reise problemlos auch in der dunkleren Kaamos-Polarnachtzeit zwischen November und Januar geplant werden - eine durchaus reizvolle Zeit mit besonders faszinierenden Dämmerungs-Lichtverhältnissen und höheren Chancen, Nordlichter zu sehen. Mehr Tageslicht gibt es ab Februar, wenn die Tage schon länger sind. Winteraktivitäten, die Schnee erfordern sind i.d.R. ab Ende November möglich.

  

Anreise / Rückreise:

Individuelle An- und Rückreise nach/ab Rovaniemi. Die An- und Rückreise ist nicht inklusive, gerne buchen wir Ihnen passende Flüge zu aktuell verfügbaren Tarifen. Ebenfalls möglich ist z.B. auch die Anreise mit der Bahn von Helsinki nach Rovaniemi.

  

Reisepreis 2018-19 pro Person in EUR:

ab / bis Rovaniemi
8-Tage-Reise
inklusive Fahrtraining 2 Std. 
pro Person im DZ 885.- 1.120,-
EZ-Zuschlag (7x Einzelzimmer) 420,- -
Alleinreisende: Aufschlag PKW 195,- -
3. Person (Erw.) im Zustellbett
295,- 570,-

Auf Anfrage: Zusatznächte, Familien-/Kinderpreise, Kleingruppen, andere Mietwagenkategorien

   
 Extras, Optionen und Aufschläge Preise €
Aufpreis 1x Übernachtung im Snowvillage anstelle Hotelzimmer, p.P. im DZ/EZ, ab
50,-/60,-
HP-Zuschlag
auf Anfrage*
 Aktivitäten/Wintererlebnisse (Beispiele) Preise €
geführte Motorschlittensafari 2 Std, 2 Pers./Schlitten, inkl. Ausrüstung/Kleidung, Kaffeestopp 99,-

Hinweise:  

  • Fahren im Winter: Bei einer Mietwagenreise im subarktischen Winter können extreme Wettersituationen (Sturm, starke Schneefälle, extreme Kälte) in seltenen Fällen zu Beeinträchtigungen und kurzfristigen Änderungen im Reiseverlauf führen, z.B. durch Kolonnenverkehr, Behinderungen und Straßensperrungen, Verspätungen bei Fähren etc.. Natürlich kümmern wir uns dann um die ggfs. notwendigen Anpassungen der Reise, z.B. Umbuchungen.Für das Fahren mit dem Mietwagen bei winterlichen Straßenverhältnissen sollten Sie unbedingt Winterfahrerfahrung mitbringen. Beachten Sie auch unsere Tipps und Hinweise, die Sie mit den Reiseunterlagen erhalten. Ihr Mietwagen ist mit Spike-Reifen ausgestattet. Damit und mit umsichtiger und der jeweiligen Straßensituation angepasster Fahrweise ist das Fahren völlig problemlos.
  • Mietwagen:  Bitte beachten Sie in Bezug auf den Mietwagen: Bei Übernahme des Mietwagens ist eine gültige Kreditkarte vorzulegen, außerdem natürlich ein gültiger Führerschein. Die Kreditkarte dient als Sicherheit und für die Abrechnung ggfs. anfallender Zusatzkosten (Strafzettel, Schäden am Fahrzeug, Nachbetankung, Zusatzversicherungen). Der Selbstbehalt von EUR 950,- für eigenverschuldete Schäden kann vor Ort durch eine Zusatzversicherung (Super-CDW, ca. EUR 15,-/Tag) reduziert werden, auch Schäden an Reifen und Windschutzscheibe sind dann abgesichert. Bei einer Mietwagen-Übernahme außerhalb der Öffnungszeiten oder an Wochenenden fällt in der Regel eine "After office hour" Gebühr an. Gebühren fallen außerdem an für zusätzliche Fahrer und Fahrer unter 25 Jahre. Mautgebühren für automatische Mautstationen werden ebenfalls Ihrer Kreditkarte belastet. Zugebucht werden können Kindersitze, Dachboxen, Skiträger, Navi-Geräte etc.. Alle Fahrzeuge sind Nichtraucher-Fahrzeuge.
  • Halbpension:  Gerne buchen wir in einzelnen Hotels oder für die gesamte Reise Halbpension für Sie hinzu. Nachdem die HP-Angebote und Kosten je Hotel und Termin stark variieren können, bieten wir daher bei Interesse Halbpension individuell für Ihre Reise an.
  • Zusatznächte: Sie können diese Reise mit Hilfe von eingeschobenen Zusatznächten verlängern - Je zusätzlicher Übernachtung gewinnen Sie einen Tag vor Ort und können spannende Erlebnisse und Ausflüge einbauen. Bitte beachten Sie, dass neben den Kosten für die zusätzliche Übernachtung auch Kosten für den Mietwagen-Zusatztag anfallen. Verlängerungen in Rovaniemi am Ende der Reise sind natürlich auch ohne Mietwagen möglich. 
  • Winterfahrtraining: Bei gebuchtem Winterfahrtraining erhalten Sie zur Vorbereitung gesonderte Informationen über das Fahrtraining. Das Winterfahrtraining ist mit Wettervorbehalt - es wird von Dezember bis März angeboten.

  

Tipp zu dieser Reise:       Ylläs und Levi sind zwei Orte mit einem großen Angebot an zusätzlich buchbaren Wintererlebnissen. Insbesondere hier können Zusatznächte lohnend sein.

Kombinationsmöglichkeiten:     Von Rovaniemi oder Levi/Ylläs aus kann die Reise auch nach Nord- bzw. Ost-Lappland erweitert werden. Oder kombinieren Sie die Mietwagen-Rundreise z.B. mit einem längeren Winteraufenthalt, vielleicht in einem Ferienhaus? Gerne beraten wir Sie!

#Winterfahrtraining Lappland